Wulferstedt (sgr) l Die Landesklasse-Kicker von Germania Wulferstedt können bereits heute Abend zeigen, wie sie die Pleite im Derby beim SV Hötensleben verkraftet haben. Zu Gast im Wulferstedter Bruchstadion ist die U19 des 1. FC Magdeburg.

Die Gäste sind neu formiert und mit überregionalen Spielern ausgestattet. Ihr namhafter Trainer Thomas Hoßmang ist als aktiver Bundesliga-Spieler bekannt (u. a. 18 Einsätze für Dynamo Dresden 1994/95, 57 Zweitligaspiele für Energie Cottbus unter Eduard Geyer, später Co-Trainer von Petrick Sander bei Energie). Die Mannschaft hat als Ziel den Aufstieg in die erste Bundesliga fest ins Auge gefasst, nachdem die U17 mit Trainer Marco Kurth bereits dieses Ziel erreicht hat.

Die Wulferstedter Spieler, ihre Fans und alle Fußballbegeisterten aus der Umgebung dürfen sich also auf ein echtes Erlebnis freuen. Der Anpfiff erfolgt zwischen 18.15 und 18.30 Uhr.