Landkreis Börde l Mitte September ertönte im dritten Jahr in Folge das Startsignal für die Kreismeisterschaften im Voltigieren bei den Sandbeiendorfer Pferdefreunden.

Für diese Veranstaltung verwandelt sich der Springplatz des Vereins alljährlich in mehrere Voltigierzirkel. Insgesamt gingen trotz des schlechten Wetters 20 Gruppen, 10 Doppel- und 55 Einzelturner bei den Meisterschaften an Start. Diese 209 Teilnehmer kamen aus 13 unterschiedlichen Vereinen, die nicht nur dem Bördekreis angehören. Sie sorgten dafür, dass auf dem Platz fast zwölf Stunden voltigiert wurde und dem Richter Herrn Werner Schwarzkopf kaum Zeit für eine Pause blieb.

Der Verein möchte sich an dieser Stelle bei den fleißigen Helfen und Sponsoren bedanken, die für die Kleinsten des Bördekreises eine solche Veranstaltung erst möglich gemacht haben.

"Ein weiterer Dank gilt Diana Bahners, Voltigierwartin im Kreisreiterverband Börde, die für die Voltigierer im Bördekreis immer mit Rat und Tat zur Seite steht", so Anne Horn vom Reitverein Sandbeiendorf, die selbst maßgeblich an der Durchführung dieser Kreismeisterschaften mit viel Herzblut beteiligt war.