Hornhausen (jüh). In der 1. Fußball-Kreisklasse, Staffel II, hat der TSV Hornhausen sein Heimspiel gegen den SV Altenweddingen II mit 4:0 gewonnen.

Es ging gut los für den TSV: Erster Angriff, erstes Tor - Bunge erkämpfte sich den Ball auf der Torauslinie, flankte flach nach innen wo Hemstedt für den besser postierten Planinc durchlies und der TSV-Kapitän ohne Probleme vollendete. Danach tat sich erstmal nichts mehr. Erst in der 26. Minute kam wieder etwas Konstruktives zustande. Eine mustergültige Schulze-Flanke köpfte erneut Planinc zum 2:0 ein.Eine Minute später schon der K.o. für den Gast aus Altenweddingen. Wiederum war Planinc der Torschütze, der damit einen lupenreinen Hattrick schaffte. Die Gäste hatten in der 30. Minute die Möglichkeit, es noch einmal spannender zu machen, doch den Foulelfmeter hielt Ollendorf in großem Stil. Kurz vor dem Halbzeitpfiff des souveränen Schiri Klette verpasste Planinc sein viertes Tor, als er einen Foulelfmeter verschoss. In Halbzeit zwei änderte sich nichts am Spielverlauf. Hornhausen war das bessere Team und kam erneut durch Planinc zum 4:0-Endstand.

Torfolge 1:0 Planinc (1,), 2:0 Planinc (26.), 3:0 Planinc (43.), 4:0 Planinc (65.).

Schiedsrichter: Klette.