Osterweddingen (aki). Zum Abschluss der athletischen Vorbereitungen haben für die jüngsten Radsportler des Landesverbandes Überprüfungswettkämpfe in einem Athletiktest stattgefunden.

Zum Mehrkampf mit vier Disziplinen reisten auch zwölf Aktive des RSV Osterweddingen nach Magdeburg an. Sie zeigten, dass sie sich gut auf die bevorstehende Radsaison vorbereitet haben. Dabei wurden im Schlussdreisprung, einem Gewandtheitslauf, dem Athletiktest und einem abschließenden Ausdauerlauf erzielte Ergebnisse in Punkte umgerechnet und diese in eine Gesamtwertung zusammengefasst. So starteten sieben Radrenner des RSV in der Altersklasse der U 11. Emily van der Meer gewann die Gesamtwertung in dieser Altersklasse bei den Mädels und zeigte schon in ihrem ersten Wettkampf eine sehr gute Leistung. Gut auch die Jungen des RSV in dieser Altersklasse. Deren Bester war in diesem Wettkampf Fabian Heinzelmann, er belegte in der Wertung der männlichen U 11 den vierten Platz. Knapp dahinter mit Oskar Axmann und Henrik Bartusch zwei weitere RSV-Radrenner auf den Plätzen fünf und sechs. Alle anderen Osterweddinger in dieser Altersklasse belegten Plätze im Mittelfeld und erfüllten ebenfalls die Grundnorm in dieser Athletik-Überprüfung.

In der Altersklasse der U 13 erkämpften sich Moritz Tronnier und Hannes Gummert die Plätze sieben und acht und bestätigten ihr Leistungsniveau. Erwartet stark trumpfte Pauline Grabosch im Wettkampf der U 15 auf. Sie gewann diese Überprüfung in der weiblichen Altersklasse überlegen. Nach Rekordwerten im Schlussdreisprung, Gewandtheitslauf und im Athletiktest kämpfte sie sich durch den Ausdauerlauf und erreichte eine sehr hohe Gesamtpunktzahl. Stark auch Annemarie van der Meer, die in dieser Wertung Dritte wurde. Insgesamt gute Ergebnisse für die jüngsten RSV-Radsportler, die jetzt fit in das beginnende Radtraining gehen.