Hadmersleben (mbe/sbr). Torjäger Michael Pütsch hat das Duell der 2. Fußball-Kreisklasse, Staffel 3, praktisch im Alleingang zugunsten des TSV Hadmersleben II entschieden. Beim 5:1 (0:0) gegen den Ummendorfer SV II erzielte er alle Hadmersleber Treffer.

Schon die erste Halbzeit gehörte dem Gastgeber. Fabian Feldheim, Michael Pütsch oder auch Steven Minkwitz brachten den Ball jedoch nicht im Gehäuse unter. Die Gäste, mit nur elf Mann angereist, konnten mit dem Unentschieden zur Pause gut leben.

In Hälfte zwei brach ein verwandelter Handelfmeter den Bann. Danach fielen die weiteren Tore in regelmäßigen Abständen. Michael Pütsch erhöhte dabei seine Quote in der Torjägerliste. In der 80. Minute musste Feldspieler Fabian Feldheim den verletzten Andy Behrens im Tor ersetzen. Einen Weitschuss meisterte er souverän. Den Ehrentreffer erzielte Matthias Nessau mit einem schönen Konter. Respekt an die Gäste, die niemals aufgaben und das Spiel lange offen hielten. Mario Hoffmann war ein sicherer Leiter, der die Partie sicher über die Runden brachten.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Pütsch (62. HE, 64., 70.), 3:1 Nessau (72.), 4:1, 5:1 Pütsch (82., 86.).