Seit wenigen Tagen gibt eine feste Verbindung zwischen dem Fußball-Giganten Real Madrid und dem 1. FC Lok Stendal. Das Hölzchen wird einmal im Jahr Standort einer von den "Königlichen" veranstalteten Fußballschule.

Stendal l Zustande kam diese sicherlich große Beachtung findende Partnerschaft zwischen den Madrilenen und den Altmärkern über Henry Berg und Hvicha Shubitidse. Die in der 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gemeinsam am Hölzchen aktiven haben immer noch Kontakt zueinander.

Der gebürtige Georgier hat nach einer langen und sehr abwechslungsreichen Fußball-Karierre in Deutschland seine Heimat in Leipzig gefunden. Seit dem vergangenen Sommer ist er Trainer der SG LVB Leipzig (Bezirksliga).

Doch nicht nur das. Er bereitet sich seit einiger Zeit darauf vor, dass er ab dem 1. Juli 2014 offizieller Regionalkoordinator der Real Madrid Foundation Clinics Germany, und zwar für den südlichen Bereich des Nordostdeutschen Fußballverbandes, sein wird.

Die Zentrale des deutschen Ablegers der offiziellen Fußballschule von Real Madrid für Deutschland ist Hamburg. Etwa 60 Standorte sind in unserem Land vorgesehen.

"Shubi", wie er eigentlich überall von den Mitspielern und Fans genannt wurde, hat in den letzten Monaten Aufbauarbeit in seinem Koordinierungsgebiet geleistet. Er spielte auch die alte Verbindung zu Henry Berg aus und fragte nach, ob Lok mit ins Real-Boot kommen wolle.

Berg war Feuer und Flamme, schloss sich mit Lok-Jugendwart Guido Klautzsch kurz. Beide luden "Shubi" zu einem Besuch von dessen alter Wirkungsstätte, dem Stendaler Hölzchen, ein.

Das war am Dienstag der Fall. Da wurden eigentlich nur letzte Details zur Partnerschaft abgesprochen. Es stand definitiv bereits fest, dass Lok Stendal neben Borea Dresden, LVB Leipzig, Kelbra, Eilenburg und Aschersleben Partner von Real ist. Auf der Seite der Foundation (www.frmclinicsgermany.com) werden den möglichen Teilnehmern (7 bis 14 Jahre) an der Fußballschule versprochen:

- 5 Tage x 6 Stunden Sport

- sportgerechte Mahlzeiten

- 1 Real Madrid-Fußballschulen-Trikotset

- 1 Real Madrid-Trainingsball und -Trinkflasche.

Die Kosten für die Teilnahme belaufen sich auf 199 Euro pro Person. Lok-Jugendwart Guido Klautzsch gab beim Treffen mit "Shubi" auch gleich den am Hölzchen geplanten Fußballschulen-Termin bekannt. Vom 28. Juli bis zum 1. August wird dort, weil sicherlich großes Interesse besteht, königliches Weiß dominieren.