Tangermünde (fko) l Am 5. Spieltag der Fußball-Landesliga erwartet am morgigen Sonanbend der FSV Saxonia Tangermünde das Team von Börde Magdeburg. Die Partie wird von Schiedsrichter Michael Damke bereits um 14 Uhr angepfiffen.

Die Bilanz gegen die Börde-Kicker ist für Saxonia nicht gut, denn in der Vorwoche verloren die Altmärker beide Spiele. Auch der Start in die neue Saison (drei Niederlagen, ein Sieg) verlief für Saxonia nicht berauschend.

"Wir müssen über den Kampf ein Schippe drauflegen. Auf eigenem Platz ist es fast unsere Pflicht, etwas zu reißen"erklärt Saxonia-Trainer Heiko Gödecke. ER kann auf einige Spieler, die zu zuletzt fehlten, wieder zurückgreifen: Markus Preuß, Christoph Miedreich. Zudem ist Jonas Lehmann jetzt für Saxonia spielberechtigt. Verzichten muss Gödecke weiterhin auf Daniel Gassel (verletzt) und Andy Borchert (berufliche Gründe). Zudem fehlen Benjamin Arlt (arbeidsbedingt) und Torwart Ingo Arndt (Urlaub).

Nach dieser Partie wollen die Tangermünder natürlich zum Burgfest. Mit drei Punkten in der Tasche lässt es sicher besser feiern.