Tangermünde (wse) l Im Januar stehen für die Leichtathleten wie in jedem Jahr die Hallenmeisterschaften im Programm.

Bereits am 17. Januar ging Max Müller vom Tangermünder LV bei den Landesmeisterschaften in Halle an den Start. Er bewies seine Stärke im Dreisprung der Altersklasse u 18 und wurde mit einer Weite von 11,15m Dritter des Landes Sachsen-Anhalt.

Die 12- und 13-jährigen Jungen des TLV waren am darauf folgenden Tag in Magdeburg am Start. Hier wurden die Hallenbezirksmeisterschaften ausgetragen.

Der 60-m-Lauf erwies sich als besonders spannend. Nur knapp musste sich Marco Timme mit 8,73s dem aus Möser stammenden Maximilian Witt (8,71s) geschlagen geben und wurde in der Ak m12 Zweiter.

Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Julian Martinovic, Nils Selzer und Felix Krüger erreichten sie Platz 7 in der 4x100m-Staffel der u 14. Den 6. Platz über 800m erlief sich Julius Müller (m13) mit 2:46,07min., Maximilian Klose erreichte Platz im Kugelstoßen dieser Altersklasse (7,89m).

In Halle wurden dann am vergangenen Wochenende die Hallenlandesmeisterschaften der Männer, Frauen und Senioren ausgetragen. Gleich fünf Titel holten Jörg und Evelyn Gehne für den TLV.

Für Jörg standen die 1500m auf dem Programm. Mit sechs Sekunden Vorsprung siegte er in der Ak m50 in 4:56,03min. Evelyn Gehne (w 50) wurde jeweils Erste ihrer Altersklasse über 60m (9,32s), 200m (31,00s), Weitsprung (4,01m) und Kugelstoßen (9,79m).

Bevor im März die ersten Crossläufe folgen, werden zuvor noch Ende Februar in Magdeburg die Besten der Altersklassen u 12 und u 10 bei den Hallenbezirksmeisterschaften gesucht.