Dobberkau (ume) l Mit einem 2:2 endete die Fußball-Landesklassenpartie zwischen Dobberkau und Möringen.

Die erste Hälfte sah spielerisch überlegene Gäste. Doch die Kühne-Elf vergaß aus besten Chancen einen Treffer zu setzen. Dagegen waren die Hausherren effektiv. Philipp Bothstede schloss eine schöne Einzelaktion mit dem Führungstreffer ab (9.). Auch im weiteren Verlauf hatte der MSV mehr von der Partie. Nach 27 Minuten hieß es aber 2:0 für Dobberkau. Torschütze Bothstede bediente Daniel Hein, der zum 2:0 einköpfte.

Noch vor der Pause kam Möringen zurück. Einen Ball über die Abwehr schloss Kevin Beyer zum Anschluss ab (31.). Kurz vor der Pause war Beyer wieder zur Stelle, als er nach einem Standard allein gelassen wurde und zum 2:2 vollendete.

Im zweiten Durchgang ließ das Niveau der Partie nach. Es sollte aber nach gut einer Stunde zu einer strittigen Szene kommen. Nach einem Freistoß der Gastgeber missglückte Michael Köppe eine Kopfballabwehr. MSV-Keeper Rauschenbach hielt zunächst glänzend, doch die Kugel rutschte durch und Daniel Hein schoss zum 3:2 ein. Schiri Rückmann gab aber den Treffer nicht, da nach seiner Ansicht Rauschenbach die Hand auf dem Ball hatte und überstimmte seinen Assistenten, der Tor zeigte. Die Gäste ließen im zweiten Durchgang die Zielstrebigkeit vermissen. Als Rauschenbach noch den nächsten Hein-Kopfball entschärfte, blieb es beim 2:2.

Dobberkau: Kannenberg - Linke (63. Mat. Schönhoff), Karlstädt, T. Schröder, Hurtz, T. Schulze, Rohrdiek, P. Schröder, C. Schröder (86. Krämer), Bothstede (59. Wiedemann), Hein.

Möringen: Rauschenbach - Köppe, Blankau, Bathke, Meier, Laser, Seguin (77. Jeding), Jaeger (58. Renger), Bade, Beyer (86. Klewitz), Berr.

Torfolge: 1:0 Bothstede (9.), 2:0 Hein (27.), 2:1, 2:2 Beyer (31., 40.).