Kuhfelde (asc). Der Wettergott meinte es mit dem Organisator des 1. Kuhfelder Frühlingslaufes, Peter Gütschow von der Bogensportabteilung, gut. Die Sonne strahlte vom blauen Himmel, frühlingshafte Temperaturen zeigte das Thermometer an. Und die lauffreudigen Sportlerinnen und Sportler, ob Groß oder Klein, kamen ins Kuhfelder Stadion, um eine der vier angebotenen Laufstrecken unter die Schuhe zu nehmen. Für die jüngeren Sportler, die oftmals noch von ihren Vätern begleitet wurden, standen die 400 und die 800 Meter zur Auswahl. Kim Schröder (400) und Moritz Hackfurt (800), der in Vitzke wohnt, aber für die SG Pretzier/Chüden/Liesten Fußball spielt, siegten über die kurzen Distanzen. Während der anschließenden Siegerehrung gab es für beide Sportler einen Pokal. Großer Andrang herrschte auch über die beiden längeren Kanten, die drei und sechs Kilometer. "Nächstes Jahr gibt es eine weitere Auflage", versprach Gütschow.

Bericht folgt.