Der jüngste Fußball-Nachwuchs durfte sich am Wochenende auch wieder beweisen. So standen in Jübar, Engersen und Klötze jeweils Turniere für G-Junioren-Mannschaften auf dem Programm. Insgesamt gingen in den drei Spielorten 14 Teams an den Start.

Jübar/Engersen/Klötze. Am spannendsten ging es auf dem Sportplatz in Jübar zu. Da der SSV 80 Gardelegen und die SG Diesdorf/Wallstawe/Langenapel/Dähre mit jeweils sieben Punkten am Ende gleichauf waren, musste das Torverhältnis die Entscheidung fällen. Dieses sprach für Gardelegen, da die SSV-Kicker um ihren Ankurbler David Scheinert fünf Treffer mehr als der Kontrahent erzielten. Im direkten Duell der beiden Spitzenteams fielen im Übrigen keine Tore.

Durch den 4:3-Erfolg gegen das punktlose Schlusslicht FC Jübar/Bornsen setzte sich der SV Eintracht Salzwedel (drei Zähler) auf den dritten Platz. Gegen Gardelegen und Diesdorf/Wa/La/Dä gab es für diese Vertretungen allerdings nichts zu holen.

Ergebnisse in Jübar: Jübar/Bornsen - Gardelegen1:6 Diesdorf/Wa/La/Dä - E. Salzwedel1:0 Gardelegen - E. Salzwedel4:0 Diesdorf/Wa/La/Dä - Jübar/Bornsen4:1 Gardelegen - Diesdorf/Wa/La/Dä0:0 Jübar/Bornsen - E. Salzwedel3:4

Endstand: 1. SSV 80 Gardelegen10: 1 / 7 2. SG Diesdorf/Wa/La/Dä5: 1 / 7 3. Eintracht Salzwedel4: 8 / 3 4. FC Jübar/Bornsen5:14 / 0

Beim Turnier in Engersen holte sich die zweite Mannschaft der SG Arendsee/Brunau/Mechau/Sanne (ABMS) mit zehn Punkten den ersten Platz. Nur ihr erstes Spiel gegen die eigene Erste konnte die ABMS-Reserve nicht gewinnen. Die übrigen drei Duelle wurden mit einem Sieg beendet. Auf dem zweiten Platz kam Neueinsteiger ESV Lok Salzwedel ein. Die Jeetzestädter entschieden immerhin drei Spiele für sich und holten sich damit Silber. Der TuS Blau-Weiß Kakerbeck verwies die SG ABMS I und den FSV Heide Letzlingen ans Tabellen- ende. Die Letzlinger holten keine Punkte. Dabei blieb ihnen ein Torerfolg vergönnt.

Ergebnisse in Engersen: SG ABMS I - SG ABMS II1:1 TuS Kakerbeck - Lok Salzwedel1:3 Heide Letzlingen - SG ABMS I0:6 SG ABMS II - TuS Kakerbeck4:1 Lok Salzwedel - Heide Letzlingen6:0 SG ABMS I - TuS Kakerbeck0:2 SG ABMS II - Lok Salzwedel2:1 TuS Kakerbeck - Heide Letzlingen4:0 Lok Salzwedel - SG ABMS I3:1 Heide Letzlingen - SG ABMS II0:5

Endstand: 1. SG ABMS II12: 3 / 10 2. ESV Lok Salzwedel13: 4 / 9 3. TuS BW Kakerbeck8: 7 / 6 4. SG ABMS I8: 6 / 4 5. Heide Letzlingen0:21 / 0

In Klötze setzte sich die zweite Vertretung der SG Mieste/Potzehne mit zehn Punkten vor der SG Pretzier/Chüden/Liesten (sieben Zähler) durch. Jeweils fünf Punkte fuhren die SG Mieste/Potzehne I und der VfB Klötze 07 I ein. Klötzes Reserve blieb ohne Zähler.

Ergebnisse in Klötze: VfB Klötze I - VfB Klötze II4:0 Mieste/Potzehne I - Mieste/Potz. II0:0 Pretzier/C./L. - VfB Klötze I0:0 VfB Klötze II - Mieste/Potzehne I1:4 Mieste/Potzehne II - Pretzier/C./L.1:0 VfB Klötze I - Mieste/Potzehne I0:0 VfB Klötze II - Mieste/Potzehne II0:2 Mieste/Potzehne I - Pretzier/C./L.0:1 Mieste/Potzehne II - VfB Klötze I2:0 SG Pretzier/C./L. - VfB Klötze II5:0

Endstand: 1. SG Mieste/Potzehne II5: 0 / 10 2. SG Pretzier/Chüden/Liesten6: 0 / 7 3. SG Mieste/Potzehne I4: 2 / 5 4. VfB Klötze 07 I4: 2 / 5 5. VfB Klötze 07 II1:15 / 0