Ilsenburg/Mieste. Mit einer Niederlage beschließen die Männer der SG Solpke/Mieste die Saison in der Verbandsliga Nord. Beim HV Ilsenburg musste sich die Mannschaft von Trainer Heiko Suske am Sonnabend mit 27:30 (12:14) geschlagen geben. Auswirkungen auf die Platzierung hatte die 14. Saisonniederlage nicht. Die SG-Truppe verbleibt auf Rang zehn und hält die Klasse.

In ihr letztes Saisonspiel starteten die Altmärker vielversprechend. Denn sie agierten mit den Harzern über weite Strecken der ersten 30 Minuten auf Augenhöhe. Gut in Szene setzen konnte sich dabei zum Beispiel Philipp Gürtler oder die beiden Rückraummänner Lars Füchsel und Michael Meichsner. Allerdings konnten sich die Ilsenburger zur Pause auf zwei Treffer absetzen (14:12).

Auch nach dem Wechsel blieben die Solpker/Miester dran. Nach dem 23:23-Ausgleich übernahmen sie sogar die 24:23-Führung. Doch dann zogen die Gastgeber an. Ihnen gelang wieder der Ausgleich und sie übernahmen anschließend erneut die Führung. Am Ende lagen die Harzer drei Treffer vor ihren Gästen.

"In der Schlussphase erwiesen sich die Ilsenburger einen Tick cleverer und hatten auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Diese beiden Komponenten haben uns gefehlt. Insgesamt gesehen geht der Sieg unseres Kontrahenten in Ordnung", kommentierte Trainer SG-Trainer Suske.

Mit der Vorstellung seiner Mannschaft war Suske dennoch zufrieden: "Wir haben eine engagierte Leistung geboten. Wie erwähnt haben uns im Schlussgang leider das Glück und die gewisse Abgeklärtheit gefehlt".

SG Solpke/Mieste: Quatz, Suske - P. Gürtler (6), Füchsel (5), Mathies (2), Meichsner (5), Friedrichs (2), Mathiscig (1), Schulz (1), Seiler (5), Texdorf, P. Hauf, Roscher.

Bilder