Gastgeber TSG Calbe stellte beim WEC-Cup in der Heger-Sporthalle zwei Teams, da Einheit Bernburg abgesagt hatte. Die F I-Jugend-Kicker sicherten sich dabei den dritten Platz.

Calbe (sle/fna) l Erik Fiz und Torhüter Max Topfmeier gebührte nun besonderer Dank. Die beiden G-Jugendlichen der TSG halfen kurzfristig im höheren Jahrgang aus, damit die beiden Mannschaften mit ausreichend Spielern antreten konnten. Max Topfmeier überzeugte zudem mit starken Leistungen, so dass er zum besten Keeper des Turnier gewählt wurde. Insgesamt hatten fünf Mannschaften teilgenommen. Im Modus Jeder-gegen-Jeden wurde in Hin- und Rückrunde gespielt, jedes Team musste acht Begegnungen absolvieren.

Die zweite Vertretung zeigte eine starke kämpferische Leistung, auch wenn es in der Endabrechnung nur für den fünften Platz reichte. Die erste Mannschaft hingegen enttäuschte vor allem spielerisch. Obwohl deutlich mehr Potenzial in der Mannschaft steckt, zeigte sie dies vor eigenem Publikum viel zu selten. Am Ende gelang ihr dennoch der Sprung auf einen Podestplatz.

Die Veranstalter richteten noch einen großen Dank an die Eltern der F-Junioren, die einen schönen Kuchenbasar auf die Beine gestellt hatten.

TSG Calbe I: Niclas Groß - Jonas Landschulze, Justin Mikoleit, Jolina Imroth, Bruno Pape, Jean-Luca Engelhardt

TSG Calbe II: Max Topfmeier - Tony Brüche, Maarten Hesse, Niclas Schmidt, Erik Fiz, Luis Kräbel

Bester Spieler: Marlon Peine (Schönebecker SV), Bester Torwart: Max Topfmeier (TSG Calbe II), Bester Torschütze: Lucas Nagel (SG Nienburg)

Tabelle

1. SG Nienburg

2. Schönebecker SV

3. TSG Calbe I

4. Post SV Magdeburg

5. TSG Calbe II