Nachwuchs-Fußball l Magdeburg (ehu/fna) Mit einer guten käpferischen Einstellung in der zweiten Halbzeit gelang den A-Junioren des Schönebecker SC ein wichtiger 3:0 (0:0)-Sieg beim Magdeburger SC Preussen. Mit diesem Erfolg eroberten die Hunker-Schützlinge wieder die Tabellenführung in der Landesliga.

Mit drei Spielern aus dem B-Juniorenkader (Maximilian Döring, Aaron Schäfer, Lucas Schulz) agierten die Schützlinge von Trainer Erik Hunker auf dem Kunstrasenplatz in der ersten Halbzeit unsicher und bekamen kaum Zugriff gegenüber den viel beweglicheren MSC-Spielern. Zwangsläufig hatten die Magdeburger höhere Spielanteile, eine optische Überlegenheit und auch die ersten guten Chancen, die jedoch von Keeper Lucas Schulz sicher und ruhig vereitelt wurden. Mit anhaltender Dauer fand der SSC besser ins Spiel.

Er erwischte somit auch den besseren Start nach dem Wiederanpfiff. Mit einem Wechsel und einer taktischem Umstellung in der 55. Minute wurden die Aktionen des Teams immer sicherer. Ein langer Ball auf Florian Neugebauer, der sich gut gegen zwei MSC-Spieler durchsetzte, brachte die umjubelte 1:0-Führung (60.). Die Magdeburger reagierten mit teilweise überhartem Zweikampfverhalten, was zu einer Gelb-Roten Karte (62.) für den MSC und zu einer verletzungsbedingten Auswechslung beim SSC führte. Die Gäste ließen sich dadurch jedoch nicht beeindrucken und erhöhten nach einem Eckball von Maximilian Döring in der 70. Minute durch einen Kopfball von Robert Soethe zum 2:0 (70.), der nur zwei Minuten später durch eine gute Einzelaktion im gegnerischen Strafraum den 3:0-Endstand erzielte.

Schönebeck: Lucas Schulz, Matthias Fitzner (63. Mirko Sprengler) , Patrick Kuhn, Florian Neugebauer (68. Hannes Rahms), André Albinus (Philipp Neugebauer), Hannes Weidemeier, Robert Soethe, Aaron Schäfer, Johannes Knoblauch, Eric Heß, Maximilian Döring