Bei den 7. Kreis- Kinder-und Jugendspielen im Turnen regnete es reichlich Medaillen für den Schönebecker SC und die TSG Calbe. Leonie Mohr, Paula Reinhold und Theresa Trautewig konnten über fünfmal Gold jubeln.

Schönebeck (pjä/nrc) l Für die Spiele hatten sich die 46 Turnerinnen der TSG Calbe und des Schönebecker SC gut vorbereitet. Jede Teilnehmerin wollte im Mehrkampf und Gerätefinale eine der begehrten Medaillen gewinnen.

Am Vormittag wurde der Mehrkampf an vier Geräten entschieden. Nach einer kurzen Pause turnten dann die besten Sechs am jeweiligen Gerät. Leonie Mohr und Paula Reinhold (beide SSC) sowie Theresa Trautewig (TSG Calbe) kamen dabei in einen wahren Medaillenregen, denn sie erkämpften fünfmal Gold. Natalie Jänichen (SSC) erhielt viermal Gold und einmal Silber.

Leonie Mohr (Kinder IV Vorschule) war an jedem Gerät die Beste. Bei den Kinder IV 1. Klasse zeigte Lilli Voß die beste Balkenübung. Im letzten Wettbewerb war Chanaya Elsholz (Kinder IV 2. Klasse) am Sprung nicht zu schlagen.

In der am stärksten besetzten KM IV holte sich Charlotte Fricke am Barren Gold. Auch Laura Möske (KM III) zeigte durchweg gute Leistungen.

Eine noch nicht so starke Konkurrenz hatte Paula Reinhold (KM III A). Luisa Trautewig (Calbe) setzte sich in der KM III B durch. Beide erhielten an jeden Gerät eine Medaille. Von den Calbenser Mädchen war Theresa Trautewig (KM III Jugend) die Stärkste, sie sicherte sich fünfmal Gold. Natalie Jänichen (KM IV Jugend) war als Kampfrichterin tätig, turnte aber auch noch selbst. Bei dieser doppelten Belastung zeigte sie trotzdem durchweg eine gute Leistung.

Einige der Finalistinnen konnten sich im zweiten Durchgang des Turniers in der Gesamtwertung noch einmal steigern. Die Kraft ließ jedoch beim überwiegenden Teil nach. Es war doch recht anstrengend, denn der Wettbewerb zog sich bis in die Nachmittagsstunden hinein.

Nach den 7. Kreis-Kinder-und Jugendspielen gibt es für die meisten Athletinnen nun erst einmal eine Turnierpause. Ein paar Turnerinnen müssen ihr Können allerdings noch bei den Landesmeisterschaften unter Beweis stellen.