Staßfurt (fna) l Julie Telge war zunächst untröstlich. Nachdem die Grundschülerin aus Förderstedt beim Start versehentlich gestolpert und gestürzt war und den Rundkurs um den Stadtsee in Staßfurt als Letzte absolvierte, diesen Rang auch bis zur Staffelstab-Übergabe nicht wettmachen konnte, liefen die Tränen. Doch wie sie gaben auch ihre Mitschüler nicht auf - und schon gar nicht sich geschlagen. Jeder weitere der insgesamt acht Starter bei den Schulstaffeln der Kreis-Kinder- und Jugendspiele holte entweder auf oder verteidigte die Position. Bis zum Schlussläufer Max Ulze. Dieser brachte eine wahre Energieleistung auf die Strecke und umrundete das Gewässer in starkem Tempo. Am Ende hatte er vier Sekunden Vorsprung, die den Sieg der Grundschule Förderstedt bedeuteten. Da konnte auch Julie Telge wieder lachen.

Bei den Sekundarschulen triumphierte Campus Technicus Bernburg, die Konkurrenz der Gymnasien gewann Calbe.

Ergebnisse (in Minuten)

Grundschulen

1. Förderstedt (11:34), 2. Johann Wolfgang Goethe Staßfurt (11:38), 3. Hecklingen (11:47), 4. Egeln (11:53), 5. Könnern (11:57), 6. Ludwig Uhland Staßfurt (12:20)

Sekundarschulen

1. Campus Technicus Bernburg (16:50), 2. "Leben Lernen" Schneidlingen (17:25)

Gymnasien

1. Friedrich Schiller Calbe (21:41), 2. Dr. Frank Staßfurt I (22:23),3. Dr. Frank Staßfurt II (23:05)

   

Bilder