Regis-Breitingen (olk/fna) l Am Sonnabend fand die Mitteldeutsche Meisterschaft der Jugend U 16 in der Leichtathletik statt. Florian Krüger (M 14) vom Schönebecker SC hatte sich dafür in seiner Spezialdisziplin Speerwerfen qualifiziert.

Leicht angespannt, war es doch für ihn der bis dahin größte Wettkampf, ging es am Vormittag Richtung Sachsen. In der kleinen, aber gut vorbereiteten Anlage merkte man ihm beim ersten Wurf die Aufregung an, denn der Speer landete bei 34,46 Metern, die für eine Endkampf-Teilnahme der besten Acht nicht gereicht hätte. Der zweite Versuch war ungültig, womit nun alles vom dritten abhing. In diesem steigerte er sich aber auf für ihn gute 40,47 Meter, die am Ende für den vierten Platz reichten. Leicht verärgert, aber doch zufrieden, nahm er seine Urkunde in Empfang, denn zum dritten Platz fehlten nur 50 Zentimeter. Mit der Erkenntnis, dass man nicht weit von der Spitze entfernt ist, geht es sicher motiviert ins Training, um sich bei den nächsten Wettkämpfen weiter zu verbessern.