Braunsbedra (nrc) l 458 Teilnehmer fanden den Weg zum 19. Geiseltalseelauf, der gleichzeitig der 10. Landes-Cup-Lauf ist. Die Strecke, die an sich sehr malerisch ist, war aufgrund des am Wettbewerbstag herrschenden Nebels allerdings nicht so zu genießen, wie sich die Läufer das sicherlich gewünscht hätten.

Dafür gingen, zumindest für die Starter aus Calbe und Schönebeck, andere Wünsche in Erfüllung. Vor allem für Paula Nowak vom Schönebecker SC. Sie belegte in der Altersklasse (AK) U 16 den ersten Platz in einer Zeit von 29:25 Minuten. "Darüber hat sie sich sehr gefreut", wusste Andreas Broska, Laufwart und Starter für die TSG Calbe zu berichten.

Für den Saalestädter lief es, laut eigener Einschätzung, dagegen nicht wie gewünscht. "Mit meiner Zeit bin ich nicht so zufrieden. Das liegt aber an meinem derzeitigen Trainingsrückstand." Mit der Strecke an sich kam Broska allerdings gut zurecht. "Zudem hat man immer jemanden vor oder hinter sich, sodass man niemals allein läuft und immer vin jemandem mitgezogen wird." Der Calbenser belegte in seiner AK M 20 am Ende den achten Platz.

Ergebnisse

21,1 Kilometer (Angaben in Stunden)

M 20: 8. Andreas Broska (TSG Calbe) 1:50:50

M 40: 7. Stephan Kühne (www.ggu-software.de) 1:33:18

6,5 Kilometer (Angaben in Minuten)

U 16: 1. Paula Nowak (Schönebecker SC) 29:25

11,5 Kilometer (Angeben in Stunden)

W 45: 4. Stefanie Nowak (SSC) 0:59:04

6. Yvonne Kappler (Schönebeck) 1:11:45