Zerbst/Holzweißig (fna) l Die Kegler des Schönebecker SV mussten beim SKV Zerbst eine deutliche 1:7 (3368:3549)-Niederlage in der 2. Bundesliga hinnehmen. Michael Kapp startete mit 586 gar nicht schlecht, er war aber gegen Robert Heydrich, der Tagesbestwert 638 erzielte, machtlos. Auch Thomas Stacke (560) hatte gegen Sven Palmroth (590) das Nachsehen. Auch das Mittelpaar mit Michael Hagemeyer (556:605 gegen Marcus Gerdau) und Stefan Stacke (572:577 gegen Robert Herold) konnte wenig ausrichten. Den einzigen Mannschaftspunkt gewann Thomas Große, der Stefan Heckert mit 551:541 in Schach hielt. Guido Müller musste sich schließlich Martin Herold mit 543:598 geschlagen geben.

Die Frauen des SSV mussten ebenfalls eine Niederlage einstecken. Beim Holzweißiger SV hieß es am Ende 3:5 (3067:3182). In einer turbulenten Partie mit defekter Bahn und Spielverzögerung sorgten Toni Müller (529:510 gegen Diana Schubert) und Anne Stahlich (542:529 gegen Linda Streuber) für die Führung. Kerstin Bich (462:531 gegen Anne Pratsch) unterlag, aber Tanja Borchert gewann mit 509:506 gegen Jacqueline Müller den nächsten Mannschaftspunkt. Kerstin Fabian verlor klar mit 483:562 gegen Maria Pratsch. Anja Groß fehlten beim 542:544 drei Kegel, um ein Unentschieden zu erreichen.