Mit dem letzten Wertungslauf am 1. November in Magdeburg ging die Novo Nordisk Landescupsaison 2014 zu Ende. Für die Aktiven des Altkreises Schönebeck war es eine sehr erfolgreiche Saison.

Salzlandkreis (sno/fna) l So erliefen sich die drei Starter aus Eggersdorf (Schönebecker SC) Stefan Berger, Stefanie Nowak und Paula Nowak jeweils Rang eins in ihren Altersklassen. Ebenso verzeichnete die TSG Calbe mit Stefanie Kegel und Andreas Broska zwei Siege, dazu gab es Podestplätze für Angelika Kegel und Katrin Müller. Wie seit Jahren war auch der BSV Eickendorf stark vertreten. Mit Horst Kühn gab es hier einen Altersklassensieger, weitere Podestplätze erliefen Torsten Wolff, Silvio Kelle, Lothar Immenroth, Werner und Heidi Schwenke sowie Sara Stille. Im team.ggu-software konnten Anja und Stephan Kühne jeweils den Silberrang erkämpfen.

Für die geschlossene Mannschaftsleistung des BSV sprang in diesem Jahr der zweite Platz in der Mannschaftswertung heraus. Für alle findet die Ehrungsveranstaltung am Freitag, 21. November, im Maritimhotel in Halle statt.

Im nächsten Jahr werden im Landescup 14 Läufe ausgetragen, wobei mindestens vier absolviert werden müssen, um in die Wertung zu gelangen. Maximal die besten acht Läufe werden eingerechnet. Neu ist 2015, dass auch Nebenstrecken mit der halben Punktzahl in die Wertung gehen.

Für die Laufsaison 2015 wurden von den Bewerbern einige Landescupneulinge berücksichtigt, so beispielsweise der sehr beliebte Tangermünder Elbdeichmarathon und der Schönebecker Brückenlauf.

Für das nächste Jahr hat das Präsidium des LVSA entgegen dem Wunsch vieler Aktiven beschlossen, die bisher ausgesetzte Startpasspflicht im Landescup wieder einzuführen. Da dies unter den Volksläufern sehr umstritten und von der Basis überwiegend abgelehnt wird, ist in diesem Fall das letzte Wort wohl noch nicht gesprochen. Für Läufer ohne Startpass mit Spaß am Laufen und Lust auf Teilnahme am Novo Nordisk Landescup der Volksläufer sollte jedoch der Beschluss zum Startpass kein echtes Hindernis sein, für zehn Euro im Jahr pro Erwachsenen ist dieser über den jeweiligen Sportverein leicht zu beantragen.

Die Landescuplaufveranstalter, die mit viel Engagement ihre Volksläufe organisieren, hoffen 2015 wieder auf eine rege Teilnahme.

Endstand im Novo Nordisk Landescup

M 20: 1. Andreas Broska (TSG Calbe), 3. Torsten Wolff (BSV Eickendorf)

M 40: 2. Stephan Kühne (team.ggu-software)

M 45: 1. Stefan Berger (Schönebecker SC)

M 50: 3. Silvio Kelle, 5. Jörg Münster (beide BSV)

M 55: 3. Lothar Immenroth, 4. Bernd Möhring (beide BSV)

M 60: 3. Werner Schwenke (BSV)

M 65: 6. Martin Hennig (Schönebecker Road Runners)

M 70: 4. Volker Schumann, 5. Heinz Garz (beide BSV)

M 75 : 1. Horst Kühn (BSV)

U 16 w: 1. Paula Nowak (SSC)

W 20: 1. Stefanie Kegel (TSG)

W 30: 2. Sara Stille (BSV)

W 35: 2. Anja Kühne (team.ggu-software)

W 45: 1. Stefanie Nowak (SSC), 8. Sybille Münster (BSV)

W 50: 2. Angelika Kegel (TSG), 3. Katrin Müller (TSG), 4. Petra Götze (BSV)

W 55: 2. Heidi Schwenke (BSV)

Mannschaftswertung 2014

2. BSV Eickendorf, 6. TSG Calbe, 8. SSC, 12. team.ggu-software

Informationen zum Landescup gibt es im Internet unter www.landescuplauf-s-t.de und auf den Seiten des LVSA unter dem Button Volkslauf.

Bilder