Calbe (sle/fna) l Sowohl die C- als auch die B-Jugend-Fußballer der TSG Calbe mussten Niederlagen einstecken, wenngleich die verlorenen Punkte aufgrund des Spielverlaufs jeweils wohl verschmerzt werden können.

B-Jugend, Kreisklasse

Schneidlingen -

Calbe/Gr. Rosenburg 3:2 (2:1)

Die Gäste traten ohne Auswechselspieler an. Bereits in der zweiten Minute bekam die TSG einen Freistoß zugesprochen, diesen verwandelte Philipp Dauch sehenswert von der Strafraumgrenze zur frühen Führung. Im Anschluss drängte Schneidlingen auf den Ausgleich. Nach einem Patzer in der Calbenser Defensive gelang dem Gastgeber in der 21. Minute der Treffer zum 1:1. Kurz darauf zirkelte David Lull einen weiteren Freistoß an die Querlatte. Nachdem wiederum nur wenig später Justin Jakobs umgeknickte, musste das Team nicht nur den Schock verdauen, sondern auch die restliche Spielzeit in Unterzahl bestreiten. Kurz vor der Pause jedoch spielte Philipp Dauch in den Lauf von Tobias Pantel. Der nutzte die Möglichkeit zum Führungstreffer für die TSG.

Nach der Pause erhöhte der Gastgeber den Druck, sodass die Calbenser einzig auf die Verteidigung des eigenen Tores konzentriert waren. Nach dem Ausgleich konnte Schneidlingen nach einem Torwartfehler in der Schlussphase sogar noch den Siegtreffer erzielen.

Nach der ersten Niederlage für das Team kommt das spielfreie Wochenende ganz gelegen, um die Kräfte zu sammeln und dann wieder Gas zu geben.

TSG Calbe: Phillip Küster - Florian Falke, Max Wioska, Pascalle Fröhlich, Stefan Ulrich, Phillip Wiegand, Erik Ollenhauer, Phillip Dauch, Justin Jakobs, Tobias Pantel, David Lull

C-Jugend, Kreisklasse

SG Unseburg -

TSG Calbe 8:1 (6:0)

Es dauerte neun Minuten, da erzielten die Gastgeber das 1:0. Nur eine Minute später fiel das 2:0 und durch ein vermeidbares Eigentor stand es bereits nach 13 Minuten 3:0 für Unseburg. Die TSG ließ sich jedoch nicht hängen und versuchte, trotz des 0:6-Rückstands dagegen zu halten.

Die TSG kam nach der Pause wie ausgewechselt aus der Kabine. Der Gastgeber wollte seinen Vorsprung verwalten - Calbe konterte. So hatte Martin Kruse in der 39. Minute den Anschlusstreffer auf dem Fuß, Erik Bullmann in der 42. Minute ebenso, wie erneut Martin Kruse in der 44. und 50. Minute. In der 52. Minute war es dann endlich so weit. Martin Kruse erzielte das überaus verdiente 1:6 für sein Team. Nur eine Minute später hatte die TSG ihre nächste große Chance, die jedoch wiederum vergeben wurde. Trotz Niederlage ist das Trainergespann Beinhoff/Weimar stolz auf seine Jungs.

TSG Calbe: Niclas Erxleben - Julian Göhr, Oliver Weimar, Erik Bullmann, Moritz Krüger, Florian Kaiser, Mike Fiz, Pascal Totzke, Kevin Kräbel, Martin Kruse, Joel Seifert, Leon Peter, Justin Jacobs, Pascal Ludwig