Die B-Jugend-Kicker des Schönebecker SC mussten sich im wichtigen Duell der Tabellennachbarn im Keller der Verbandsliga mit 3:5 (2:3) beim 1. FC Bitterfeld-Wolfen geschlagen geben.

Schönebeck l Die Landesliga-Begegnung der C-Junioren beim SV Stahl Thale, die gleichzeitig das Spitzenspiel zwischen Zweitem und Erstem ist, wurde indes auf Sonntag, 15. März 2015, um 11 Uhr verlegt. Der SSC behält über die Winterpause seine Weiße Weste von zehn Siegen in zehn Partien.

Verbandsliga, B-Jugend

Bitterfeld-Wolfen -

Schönebecker SC 5:3 (3:2)

Die Gäste waren mit personellen Problemem angereist, fanden dennoch sehr gut in die Partie und überraschten die Bitterfelder. Bastian Lorenz (5.) und Chris Rose (8.) sorgten mit einem Doppelschlag binnen vier Minuten für die 2:0-Führung. Diese gab das Team allerdings zu früh wieder her. Bereits nach zehn Minuten hatte der Gastgeber den Anschluss hergestellt, er verwandelte nach strittiger Szene einen Elfmeter zum 1:2 und drehte die Partie noch vor der Pause in eine 3:2-Führung.

Obwohl der SSC kurz nach dem Wiederanpfiff die richtige Anwort parat hatte und durch den zweiten Treffer von Bastian Lorenz zum 3:3 ausglich, musste er sich am Ende geschlagen geben. "Wir haben das Spiel bestimmt und verdient den Ausgleich erzielt", berichtete Trainer Stefan Schäfer. "Aber nach 65 Minuten haben die Kräfte nachgelassen." Aus zwei ruhenden Bällen traf Bitterfeld erst die Querlatte und erzielte dann jeweils im Nachsetzen die Tore zum wichtigen Heimsieg.

Damit erhöht sich für den sSC der Abstand in der Tabelle zum 1. FC und zum ersten Nicht-Abstiegsplatz (Sangerhausen) auf fünf Zähler. "Es war trotzdem eine tolle kämpferische Leistung vom Team. Gegen Eisleben wollen wir uns jetzt die verlorenen drei Punkte zurückholen und uns für den Aufwand der vergangenen Wochen belohnen."

Schönebeck: Chris Rose, Jonas Motsch, Karsten Bethke, Bastian Lorenz, Toni Wallschefski, Leon-Pascal Jaffke, Felix Iwan, Fritz Weidemeier, Tim Niklas Stüber, Simon Jessen, Justin Dehnecke

Tore: 0:1 Bastian Lorenz (5.), 0:2 Chris Rose (8.), 1:2 Michael Sandro Kühn (10.), 2:2, 3:2 Philipp Hielscher (33., 37.), 3:3 Bastian Lorenz (47.), 4:3 Tom Stürtzbecher (62.), 5:3 Sebastian Bark (76.); SR: Sebastian Sauer (Thalheim), ZS: 21

Kreisklasse, C-Jugend

Schönebecker SC II -

TSV Eggersdorf II 1:1 (0:1)

Nils Brandt hatte die Gäste knapp zehn Minuten vor der Pause in Führung gebracht. Nur fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff sorgte Maximilian Heinrich vom SSC für den Ausgleich.

Schönebeck II: Pascale-Henry Bohn - Torben Lüder, Georg Polczyk, Tobias Michael Brock, Peer Matthis Langhans, Julian Rosteck, Niclas Roman Drangusch, Timon Meyer (50. Julian Bandmann), Maximilian Heinrich, Erik Nordmann, Jonas Glöckner (36. Justin Hampel)

Eggersdorf II: Arne Borkowski - Nils Brandt, Rene Fischer, Oscar Römer, Paul Peter Bartosch, Jonas Stolle (61. Noah Yaman Gökdag), Karl Bachmann, John Leon Schnürpel, Julian-Pascal Falkenthal, Markus Neumann, Lars Brehmer

Tore: 0:1 Nils Brandt (28.), 1:1 Maximilian Heinrich (40.); ZS: 35