Aschersleben (hla/chj) l In Aschersleben wurde die Staffel I der Vorrunde für die Hallenkreismeisterschaft im Frauen-Fußball ausgetragen. Aufgrund der Schönebecker Hallen-Havarie im Dezember fand diese erst jetzt statt.

In Staffel I lief alles nach Plan, die im Vorfeld gehandelten Favoritenteams konnten sich ohne große Probleme durchsetzen. Es waren die Mannschaften von Rot-Schwarz Edlau, des Schönebecker SV und des SV Timmenrode. Der SSV kassierte im Turnier nur eine Niederlage gegen den späteren Erstplatzierten aus Edlau. Die Spielgemeinschaft Eickendorf/Förderstedt/Atzendorf zahlte dagegen teures Lehrgeld. Dem Team blieben nicht nur Punkte, sondern auch Tore verwehrt.

Nachdem sich aus der Staffel II bereits Lok Aschersleben, Germania Wernigerode und die SG Biendorf/Bernburg qualifiziert hatten, stehen nun die sechs Endrundenteilnehmer fest. Der neue Hallen-Kreismeister wird am Sonntag, 1. Februar, ab 10 Uhr in der Eichenweg-Halle Bernburg ermittelt.

Ergebnisse

Rot-Schwarz Edlau - SG Eickendorf 3:0

SV Timmenrode - Schönebecker SV 0:1

Latdorf/Winning. - Breitenhagen/Calbe1:2

SV Timmenrode - Rot-Schwarz Edlau1:2

Breitenhagen/Calbe - SG Eickendorf 1:0

Schönebecker SV - Latdorf/Winningen2:0

R-S Edlau - Breitenhagen/Calbe 3:0

Latdorf/Winningen - SV Timmenrode 0:3

SG Eickendorf - Schönebecker SV 0:2

Latdorf/Winningen - Rot-Schwarz Edlau 0:2

Schönebecker SV - Breitenhagen/Calbe 3:1

SV Timmenrode - SG Eickendorf 8:0

Schönebecker SV - Rot-Schwarz Edlau 0:1

SG Eickendorf - SG Latdorf/Winningen 0:2

Breitenhagen/Calbe - SV Timmenrode 1:3

Tabelle

1. Rot-Schwarz Edlau 11:1 15

2. Schönebecker SV 8:2 12

3. SV Timmenrode 15:4 9

4. SG Breitenhagen/Calbe 5:10 6

5. SG Latdorf/Winningen 3:9 3

6. SG Eickendorf 0:16 0