Salzlandkreis (hla/nrc) l Spitzenreiter Pretzien ist nach seinem zweistelligen Erfolg der große Gewinner des 15. Spieltages in der Fußball-Kreisliga, Staffel Nord. Wichtige Schritte in Richtung Klassenerhalt taten Kleinmühlingen/Zens II und Eggersdorf. Dafür rutsche die SSV-Reserve trotz guter spielerischer Ansätze weiter ab und auch Biere erlebte erneut ein Debakel. Erfreulich waren die 31 Tore in den sechs Spielen.

Schönebecker SV II -

Groß Rosenburg 1:3 (1:1)

Es war ein recht flottes und wechselhaftes Match. Beide Teams setzten auf Offensivfußball, aber keines konnte Feldüberlegenheit erlangen. Letztlich nutzte der Gast seine Chancen clever und kam so zum Dreier.

Tore: 0:1 Christian Lindau (29.), 1:1 Gordon Bittkau (45+1), 1:2 Justin Dennstedt (66.), 1:3 Norman Filax (76.); SR: Heine (Eickendorf), ZS: 35

VfB Glöthe -

Bode Löderburg 2:1 (0:0)

Das erste Drittel war recht zerfahren und fand mit langen Bällen meist zwischen den Strafräumen statt. Doch mit der Zeit war der VfB um spielerische Linie bemüht und hatte optisch Vorteile. Dies setzte Glöthe nach der Pause mit höherem Tempo fort und schien nach dem Doppelschlag auf der Siegerstraße. Doch die Bode-Elf hielt weiter dagegen und hatte in der Schlussphase mehr Anteile, jedoch mit zu wenig Torgefahr.

Tore: 1:0 Carsten Rollert (50.), 2:0 Stefan Birnbaum (60.), 2:1 Alexander Dawils (FE, 62.); SR: Lampe (Staßfurt), ZS: 28

SV 09 Staßfurt II -

Kleinmühl./Z. II 3:7 (0:3)

Der Gastgeber brachte nur mit großer Mühe ein spielfähiges Team auf die Beine. Dieses stand gegen die fußballerisch starke TSV-Reserve vom Anstoß weg auf verlorenem Posten und war nach dem Rückstand fast nur noch auf Schadensbegrenzung aus, zeigte sich aber stets kämpferisch. Jedoch waren die Gäste Staßfurts Reserve läuferisch und in den Zweikämpfen einen Schritt voraus.

Tore: 0:1 Jens Basener (8.), 0:2 Stefan Schliemann (31.), 0:3 Jens Basener (39.), 1:3 Patrick Limpächer (FE, 51.), 1:4 Jens Basener (58.), 1:5 Christian Hildebrand (63.), 1:6 Stefan Schliemann (71.), 2:6 Christian Krüger (77.), 2:7 Christian Hildebrand (86.), 3:7 Mathias Müller (90.); SR: Baldamus (Neundorf), ZS: 15

Blau-Weiß Pretzien -

Blau-Weiß Biere 11:1 (5:0)

Schon nach zehn Minuten stand mit dem Pretziener Blitzstart der Sieger praktisch fest. Die Bierer waren in allen Belangen überfordert und hielten kaum mit dem hohen Tempo des Gastgebers mit. Sie zeigten sich in einer oft hitzigen Partie zwar kämpferisch, doch mit zu bescheidenen Mitteln und gerieten zudem noch in Unterzahl. Der Spitzenreiter der Tabelle hielt das Tempo diesmal bis zum Abpfiff hoch und sicherte sich so den Dreier.

Tore: 1:0 Christian Buchholz (5.), 2:0 Florian Mentzel (9.), 3:0 Patrick Regenstein (10.), 4:0, 5:0 Christian Schulz (23., 41.), 6:0 Kevin Grützner (51.), 7:0 Patrick Regenstein (52.), 7:1 Andy Srypczak (66.), 8:1 Patrick Regenstein (73.), 9:1 Florian Mentzel (75.), 10:1 Christian Buchholz (82.), 11:1 Patrick Regensein (89.); SR: Mischur (Großmühlingen), ZS: 31, Rot: Patrick Mengel (52., Biere)

Sankt Georg Hecklingen -

Egelner SV Germ. II 0:1 (0:0)

Vom Gastgeber wurde keine Information zum Spielverlauf gemeldet.

Tor: Chris Müller (65.); SR: Schmuck (Bernburg), ZS: 20

Blau-Weiß Eggersdorf -

Großmühlingen 1:0 (1:0)

Vom Gastgeber wurde keine Information zum Spielverlauf gemeldet.

Tor: Sebastian David (11.); SR: Fischer (Glöthe), ZS: 20