Calbe/Rosslau (tfa/nrc) l Die Tennisspieler der TSG Calbe starteten mit einem Janusgesicht in die neue Bereichsliga-Saison. Während auf heimischer Anlage das Spiel gegen Gröna in Bestbesetzung gewonnen wurde, kassierte die TSG beim Ausswärtsspiel in Rosslau eine Niederlage.

Die Jugendmannschaft der U 12 absolvierte ebenfalls ihre ersten Punktspiele in der Bereichsklasse. Laney Faltin, Sofia Fedulov und Luca Voigt bilden die Mannschaft. Die beiden ersten Partien gingen mit jeweils 0:3 bei die Staffelfavoriten Biederitzer TC und Rot-Weiß Dessau verloren. Diese beiden Teams sind unter anderem mit Landesmeistern dieser Altersklasse gespickt.

Bereichsliga

TSG Calbe -

SV Sportlust Gröna 4:2

Bereits nach den Einzeln standen die Weichen auf Sieg. Calbe führte mit 3:1. Lediglich André Mothes verlor sein Einzel. Im Doppel konnten die Gäste aus Gröna noch gewinnen. Das Calbenser Duo Denny Schröder und Thomas Faltin unterlag Mario Stier und Matthias Kettner mit 1:2.

Einzel: Tim Hoppe - Steffen Struck 6:4/6:0, Andrè Mothes - Mario Stier 1:6/4:6, Denny Schröder Matthias Kettner 6:3/6:4, Thomas Faltin - Oliver Oaukner 6:1/6:0; Doppel: Hoppe/Mothes - Stuck/Steffen Knopf 6:1/6:0, Schröder/Faltin - Stier/Kettner 3:6/6:4/2:6

Bereichsliga

TC Blau-Weiß Roßlau-

TSG Calbe 4:2

Beim Auswärtsspiel konnte Andrè Mothes nicht dabei sein. Für ihn sprang Gunnar Maushake ein. Dieser unterlag klar in zwei Sätzen. Bei Faltin war es deutlich knapper, dennoch verlor auch er. Schröder lieferte einen starken Kampf und gewann sein Einzel. Hoppe konnte dagegen nicht an seine Form vom ersten Spiel anknüpfen und verlor.

Vor den Doppeln war bestenfalls noch ein Unentschieden möglich. Schröder/Faltin zeigten eine große kämpferische Leistung und gewannen. Dies gelang Hoppe/Maushake allerdings trotz großen Einsatzes nicht. Grundsätzlich mussten sich alle Calbenser auf die schwierigen Platzverhältnisse und den Wind einstellen.

Einzel: Matthias Allmich - Tim Hoppe 6:2/6:2, Stefan Höhn - Denny Schröder 6:7/4:6, Daniel Scheffer - Thomas Faltin 6:1/6:4, Andre Friedrich - Gunnar Maushake 6:0/6:0, Doppel: Allmich/Friedrich - Scgröder/Faltin 6:7/2:6, Höhn/Scheffer - Hoppe/Maushake 6:1/6:4