Salzlandkreis (khu). Die Entscheidung fiel in der zweiten Verlängerung: Karl-Heinz Ulrich (TSG Calbe) setzte sich im Blitzstichkampf mit einem Sieg und einem Remis gegen Eike Pinternagel (Aufbau Bernburg) durch und holte den Schach-Kreispokal zum ersten Mal nach Calbe.

Der erste Blitzstichkampf endete ebenso wie die vorhergehende Turnierpartie remis. Das Endspiel, bei dem die spanische Abtauschvariante aufs Brett kam, war beidseitig eher vorsichtig angelegt. Der Bernburger stand zwischenzeitlich aufgrund seines Läuferpaares sogar etwas besser. Ulrich stellte aber mit seinen Bauern und dem Springerpaar die Räume zu, so dass beide Seiten keine realen Siegmöglichkeiten sahen und sich auf Remis einigten. Das Endspiel hatten beide Spieler mit je drei Siegen in den vorhergehenden K.o.-Runden erreicht.

Ergebnisse Achtelfinale am 22. Oktober 2010 in Calbe: Dr. Andreas Kalusche (Schönebecker SV) - Prof. Jörg Schmidt (Aufbau Bernburg) 0:1; Eike Pinternagel (Bernburg) - Hartmut Radonz (Einheit Staßfurt) 1:0; Thomas Mühlen (TSG Calbe) - Erik Radonz (Staßfurt 1:0; Andreas Mann (Staßfurt) - Ralf Dahlke (Calbe) 0,5:0,5 (Blitz 2:1); Sören Brüchner (Staßfurt) - Sebastian Böhme (Bernburg) 0,5:0,5 (Blitz 2:0) Thomas Wieske (Calbe) - Karl-Heinz Ulrich (Calbe) 0:1; Sylvia Bachmann (Staßfurt) - Otfried Zerfass (SSV) 0:1; Peter Lehmann (Bernburg) - Reinhold Reimann (SSV) 1:0

Viertelfinale am 18. November 2010 in Staßfurt: Eike Pinternagel (Bernburg) - Thomas Mühlen (Calbe) 1:0; Andreas Mann (Staßfurt) - Peter Lehmann (Bernburg) 0:1; Otfried Zerfass (SSV) - Karl-Heinz Ulrich (Calbe) 0:1; Sören Brüchner (Stassfurt) - Prof. Jörg Schmidt (Bernburg) 0:1

Halbfinale am 20. Januar 2011 in Bernburg: Peter Lehmann (Bernburg) - Eike Pinternagel (Bernburg) 0:1; Prof. Jörg Schmidt (Bernburg) - Karl-Heinz Ulrich (Calbe) 0:1

Finale am 18. Februar 2011 in Calbe: Karl-Heinz Ulrich (Calbe) - Eike Pinternagel (Bernburg) 0,5:0,5 (Blitzstichkampf: 1:1; 1,5:0,5)