Calbe/Eickendorf (fna). Die Läufer des Salzlandkreises hatten am Wochenende die Qual der Wahl. Bei mehr als acht Veranstaltungen fiel die Entscheidung wohl schwer, für welche man sich entscheiden sollte. Heidi und Werner Schwenke vom BSV Eickendorf sowie einige Schönebecker starteten am Sonntag beim 9. Elbe-Brücken-Lauf in Magdeburg.

Mehr als 700 Läufer waren dabei am Start. Über die 5,4-Kilometer-Strecke belegte Jörg Münster aus Schönebeck in der Altersklasse M 45 den zweiten Platz in einer Zeit von 22:13 Minuten. Mario Gagelmann (M 45) aus Schönebeck erreichte über die 12,7-Kilometer-Distanz den zehnten Platz in einer Zeit von 59:07 Minuten. Heidi Schwenke (W 50) sicherte sich auf dieser Strecke in 1:02:26 Stunde den zweiten Rang.

Ihr Mann Werner (M 60) startete beim Halbmarathon. Mit einer 1:33:05 Stunde erreichte er den ersten Platz in seiner Altersklasse. René Albrecht aus Schönebeck landete mit einer Zeit von 1:39:44 Stunde in der Altersklasse M 35 auf dem sechsten Platz.

Für Andreas Broska von der TSG Calbe war der Start am Sonntag beim 32. Quedlinburger Waldlauf, gleichzeitig 6. Wertungslauf im Gaensefurther Läufercup, eine Premiere. "Ich kannte die Strecke überhaupt nicht", sagte der A-Jugendliche. "Aber ich habe zurzeit über die langen Strecken eine sehr gute Form." Unter der Woche trainiere er zweimal sechs bis zehn Kilometer. Daher ging er mit hohen Erwartungen ins Rennen und peilte eine 22er Zeit über die 5,6 Kilometer an. Am Ende wurden es exakt 24 Minuten und Platz drei. "Damit bin ich vollauf zufrieden."

Vor allem das hügelige Geläuf machten ihm zuweilen zu schaffen, gleich zu Beginn ging es 300 Meter bergauf, im Wald musste er auf die Wurzeln achten. "Kurz vor dem Ziel bin ich leicht umgeknickt", erzählte er. "Die letzten 500 Meter hab ich mich irgendwie dann über die Linie geschleppt." Mit der Bronzemedaille "müsste ich meinen zweiten Platz im Läufercup eigentlich behauptet haben", schaute er zuversichtlich voraus.

Nun wird er seinem großen Ziel entgegenfiebern, im Oktober will er den Halbmarathon beim Magdeburger Marathon laufen. "Darauf arbeite ich jetzt hin." Die nächste Etappe dahin heißt Hopfengartenlauf, der steigt am 5. Juni in Magdeburg. Es ist der 7. Wertungslauf, Broska wird seinen zweiten Rang weiterhin verteidigen wollen.

Weitere Ergebnisse aus Quedlinburg:

2,4 Kilometer

Schüler B: 2. Josephine Müller (TSG Calbe) 10:13 Minuten

5,6 Kilometer

W 30: 2. Anja Zeun (TSG) 27:02 Minuten

W 40: 6. Gabriele Kessler (TSG) 28:12 Minuten; 13. Katrin Müller (TSG) 33:15 Minuten

14,3 Kilometer

M 30: 7. Stephan Kühne (TSG) 1:08:20 Stunde

M 40: 15. Silvio Kelle (TSG) 1:06:46 Stunde

M 50: 4. Lothar Immenroth (BSV Eickendorf) 1:04:16 Stunde; 12. Michael Götze (BSV) 1:09:34 Stunde

Bei den Landesmeisterschaften der Mittelstrecke in Halle startete die 3x800 Meter Staffel der TSG Calbe in der Altersklasse Schülerinnen B. Josephine Müller, Sara Schubert (beide Jahrgang 1998) und Annika Thomas (1999) erreichten in 8:31,96 Minuten den dritten Platz hinter Turbine Halle (8:03,22 Minuten) und LAG Halle (8:13,25 Minuten).

Bilder