Im Rahmen der Rückrundenvorbereitung bestritt der Landesklasse-Vertreter SV 09 Staßfurt ein Testspiel gegen den SV Altenweddingen (Kreis- oberliga). Auf heimischem Kunstrasen gewann der Gastgeber mit 3:1 (3:1).

Von Christian Jäger

Staßfurt l Dass der Halbzeitstand gleichbedeutend mit dem Endstand war, sprach für den Verlauf des Spiels. Der SV 09 hatte im ersten Abschnitt aufgedreht, lehnte sich nach dem Seitenwechsel jedoch zurück.

Der Klassenunterschied war zu jeder Zeit spürbar. Der Ball lief bei den Gastgebern schlichtweg flüssiger als bei Altenweddingen. Insbesondere Sven Limpächer sorgte für viel Belebung. Er agierte im Mittelfeld als Schaltzentrale und setzte seine Mitspieler gekonnt in Szene.

Nach 18 Minuten fiel der erste Treffer. Danny Reuscher nutzte seine Größe und verwandelte eine Hereingabe von rechts mit dem Kopf. SV-Keeper Steven Thiele hatte keine Chance.

Doch eine Unachtsamkeit führte zum Ausgleich: Erst ein Ballverlust im Mittelfeld, dann ein langer Ball auf Robin Koch, der die Kugel am Staßfurter Schlussmann vorbeischlenzte (26.). Doch nur drei Minuten später sorgte David Siegel per Strafstoß für die erneute Führung. Siegel agierte vorn sehr beweglich und ballsicher.

Die Gastgeber hatten weitere Chancen. Ein Fernschuss von Siegel segelte nur knapp an Altenweddingens Gehäuse vorbei. Kapitän Limpächer war es, der wenig später per Kopfball nach einer Ecke knapp verfehlte.

Doch auch auf der anderen Seite gab es Gelegenheiten. So rettete die Latte für den geschlagenen Philipp Beier im Staßfurter Tor nach einem Heber von Koch. Einige Altenweddinger forderten einen Treffer, doch der Ball prallte von der Latte auf die Torlinie.

Drei Minuten vor der Halbzeit sorgte der technisch starke Rückkehrer Matthias Lieder für die 3:1-Führung, damit auch für die vorzeitige Entscheidung.

Bereits am Mittwoch testet der SV 09 erneut. Um 18.30 Uhr reist der Edelweiß Armstedt an.

SV 09 Staßfurt: Beier - Siegel, Jesse, Lieder, Gurn, Reuscher, Stachowski, Hortstmann, Limpächer, Härtge

Torfolge: 1:0 Danny Reuscher (18.), 1:1 Robin Koch (26.), 2:1 David Siegel (29.), 3:1 Matthias Lieder (42.); SR: Marcel Kautz

Bilder