Lönningen (tkr/nrc) l Kamelbuckel, Heuballen und tiefer Sand prägten das norddeutsche Flachland von Löningen. Denn dort wurden die Deutschen Cross-Meisterschaften 2014 ausgetragen. Zudem herrschten frühlingshafte Temperaturen. Ideales Wetter also, um ein tolles Rennen zu bestreiten. Das dachte sich auch der Hecklinger Tim Krukowski, der für den SC Magdeburg startet. Seit diesem Jahr muss der Hecklinger in der Altersklasse (AK) U 20 starten, also ein Youngster in dieser Altersklasse. Entsprechend locker konnte Tim auch in das Rennen über eine Distanz von 6,18 Kilometer gehen. 85 Teilnehmer starteten in der AK U 20.

Von Anfang an lief Tim in der Spitzengruppe mit. Lediglich zwei Äthiopier, die für deutsche Vereine starten, setzten sich bereits im ersten Drittel des Rennens ab. Es gestaltete sich ein abwechslungsreicher Lauf mit zahlreichen Tempoverschärfungen, die Tim ohne Probleme mitgehen konnte. Erst auf den letzten Metern im Schlussspurt musste er drei anderen Läufern den Vortritt lassen und belegte einen hervorragenden sechsten Platz mit gerade mal fünf Sekunden Rückstand auf den Dritten.

Neben der Einzelwertung wurden auch die deutschen Mannschaftsmeister ermittelt. Für den SC Magdeburg waren in der U 20 neben Tim auch noch seine Teamkollegen Julius Lawnik und Marcel Ebel am Start und bildeten ein Team. Insgesamt waren 15 Mannschaften vertreten. Da auch Julius und Marcel mit den Plätzen 13 und 15 weit vorn ins Ziel kamen, sicherten sich die drei Athleten den Deutschen Mannschaftmeistertitel im Crosslauf 2014 souverän vor der Mannschaft des LAC Quelle Fürth und der TSG Heilbronn. Dieser Erfolg stimmte Mannschaft und Trainer zuversichtlich für den Beginn einer tollen Saison.