Staßfurt (imü/chj) l Während die D-Jugend des SV 09 Staßfurt einen 5:1-Kantersieg über Mansfeld/Helbra feiern konnte, musste die B-Jugend eine empfindliche 1:3-Niederlage in der Fußball-Landesliga einstecken.

B-Jugend, Landesliga

SV 09 Staßfurt -

Quedlinburger SV 1:3 (1:2)

Der Tabellenvierte aus Staßfurt empfing den Dritten und wollte mit einem Sieg sowohl die 0:7-Hinspiel-Klatsche ausgleichen als auch wieder an das Führungstrio in der Landesliga heranrücken.

In den ersten zehn Minuten erspielten sich die Gastgeber eine leichte Feldüberlegenheit, ohne allerdings große Torgefahr auszustrahlen. Erst nach 20 Minuten entstand die erste große Möglichkeit, als ein Schuss von Bastian Jesse vom Quedlinburger Torhüter gerade noch abgewehrt werden konnte. Kurz darauf gelang den Gästen per Doppelschlag in der 21. und 23. Minute die Führung. Beide Treffer resultierten aus Standardsituationen, denen jeweils individuelle Fehler vorausgingen.

Die Staßfurter gaben aber nicht klein bei, sondern erzielten bereits eine Minute später den Anschlusstreffer. Robert Kimongo schloss einen Konter nach einem Zuspiel von Lukas Möller überlegt ab. Die Partie schien nun wieder offen, mit Torchancen auf beiden Seiten. So konnte sich auch Staßfurts Torhüter Steven Köthe mehrfach auszeichnen.

Die zweite Hälfte war geprägt von zahlreichen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Doch eine teilweise mangelnde Laufbereitschaft verhinderte weitere Tore des SV 09, während die Quedlinburger durch ihren Torjäger Nico Stertz mit einem gut platzierten Freistoß in der 62. Minute die Weichen endgültig auf Sieg stellten. Kurz vor dem Abpfiff wurde Staßfurts Tim Witte so unglücklich umgegrätscht, dass ihn ein Krankenwagen mit Verdacht auf eine Rippenverletzung vom Spielfeldrand abholen musste.

Am Sonntag wollen sich die Bodestädter mit einem Derbysieg beim SV Lokomotive Aschersleben wieder von Platz sechs befreien.

SV 09 Staßfurt: Steven Köthe - Lukas Jahn, Tim Witte, Justin Krause, Robert Kimongo, Gustav Krombholz (74. Timo Jahn), Pascal Kaiser, Tom Bauermeister (78. Felix Rübsam), Dustin Abresche, Bastian Jesse, Lukas Möller

D-Jugend, Landesliga

SV 09 Staßfurt -

Mansfeld/Helbra 5:1 (3:0)

Bereits kurz nach dem Anpfiff erzielte Tom Krüger mit einem sehenswertem Schuss das 1:0. Noch in der gleichen Minute erhöhte Paul Zimmermann gedankenschnell aus einer Drehung zum 2:0. So sollte es eigentlich weitergehen, jedoch fanden die Mansfelder in der Folge etwas besser zurecht und ließen vorerst keine weiteren Tore zu. Als dann Tim Kaufmann einen langgezogenen Freistoß genau in den Lauf von Tom spielte, markierte dieser souverän das 3:0. Kurz vor der Halbzeit bewahrte Schlussmann Tim Reuschel seine Staßfurter mit guter Reaktion vor dem Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste Pech bei einem sehenswerten Kopfball, der nur den Pfosten traf. Zu allem Unglück unterlief Mansfeld wenig später sogar ein Eigentor zum 4:0. Mitte der zweiten Halbzeit krönte Markus Kasties seine gute Leistung mit einem Traumtor in den Winkel zum verdienten 5:0. Es hätten zwar durchaus noch mehr Tore fallen können, aber der Gästetorwart verhinderte - aus Mansfelder Sicht - Schlimmeres. Da die Gäste noch zwei Pfostenschüsse zu verzeichnen hatten, ging ihr Ehrentreffer kurz vor Abpfiff auch in Ordnung.

SV 09 Staßfurt: Tim Reuschel, Tim Kaufmann, Markus Kasties, Hannes Lichter, Hugo Held,Paul Zimmermann, Tom Krüger, Yusuf Kocaoglu, Dominique Kunze