Jena (mgr/nrc) l Obwohl Miriam Puchta und Tarik Krukowski vom SV Lok Staßfurt noch in der Altersklasse U 11 spielen, traten beide für Sachsen-Anhalt bei der 1. Thüringenrangliste U 13 an. Die jungen Badmintonspieler hatten die Gelegenheit, sich mit völlig neuen Gegnern zu messen.

Nach der Gruppenphase zogen beide als Erste ins Viertelfinale ein. Auch hier dominierten sowohl Tarik als auch Miriam und erreichten ohne Satzverlust das Halbfinale. Dort trafen beide jeweils auf die späteren Sieger. Tarik merkte in diesem Match schnell, dass der fast drei Jahre ältere Gegner ihm sehr überlegen war. Erst im zweiten Satz ging Tarik damit besser um und bot deutlich mehr Gegenwehr. Am Ende verlor er jedoch. Im Spiel um Platz drei fand Tarik wieder zu seiner Stärke zurück und gewann souverän in zwei Sätzen.

Auch für Miriam war die Gegnerin im Halbfinale noch zu stark. Sie kämpfte jedoch um jeden Punkt und verließ am Ende mit erhobenem Haupt den Platz. Im Spiel um Rang drei traf die Bodestädterin auf eine ebenbürtige Gegnerin. Beide lieferten sich ein spannendes Duell. Obwohl Miriam im ersten Durchgang deutlich zurücklag, bewahrte sie Ruhe und entschied den ersten Satz am Ende noch für sich. Mit derselben Ruhe spielte sie auch im zweiten Durchgang und gewann deutlicher. Der verdiente Lohn war auch der dritte Platz.