Staßfurt (sam). Das dritte Testspiel in der Vorbereitung bestritten gestern Abend die Verbandsliga-Fußballer des SV 09 Staßfurt. Die Schützlinge von Trainer René Schulze empfingen den aktuellen Tabellenführer der Oberliga, VfB Germania Halberstadt. Wie bereits gegen den Regionalligisten 1. FC Magdeburg mussten die Staßfurter eine 0:4 (0:0)-Niederlage hinnehmen.

In der ersten Hälfte sah Schulze ein engagiertes Auftreten seiner Elf. "Wir haben taktisch hervorragend dagegengehalten und versucht zu kombinieren." Das spiegelte sich dann auch im Halbzeitergebnis wider. Sein Gegenüber Andreas Petersen war alles andere als zufrieden. Sein Team ließ ein, zwei gute Chancen aus und fand überhaupt nicht zu seinem Rhythmus. Petersen fehlten die Ideen und das Tempo. Der Weckruf folgte in der Pause. Die Halberstädter präsentierten sich in Hälfte zwei agiler, insbesondere auf der rechten Seite. Die Akzente setzte Stürmer Michael Preuß, der die linke Abwehrseite des SV 09 mit Daniel Ponikau immer wieder forderte. Die Führung ließ nicht lange auf sich warten. Florian Eggert netzte zum 0:1 (56.) ein. Ein Hattrick gelang dem eingewechselten Florian Fischer (68., 78., 88.). Den Ehrentreffer für den SV 09 hatte Denny Piele auf dem Fuß, der nur die Latte traf.

Staßfurt: Witte – Ponikau, Friedrichs, Mähnert, Feilenhauer (59. Timpe), Mutschler (70. Abraham), Piele, Liensdorf, Oehme, Roldan-Arias, Müller (59. Petermann)

Halberstadt: Lenhard – Gröger, Fitkau (46. Fischer), Eggert, Krüger, Peters (60. Gerlach), Götz, Banser, Bäcker, Blankenburg (46. Mutschler), Preuß