Dessau-Neeken (nrc) l Für Christin Böhlert ist es fast schon Alltag: Die Konzentration, die Parcours und die Anspannung auf einem Turnier. Die 21-Jährige Studentin fährt regelmäßig zu Pferdeprüfungen und steht fast ebenso regelmäßig auf vorderen Plätzen. Auch am vergangenen Wochenende erreichte sie wieder dreimal den ersten Rang.

Dass sie diesen Erfolg vor allem ihren Pferden verdankt, weiß die Athletin des Reit- und Fahrvereins Förderstedt genau. Vor allem mit "Dana" verbindet sie eine besondere Harmonie. "Mit ihr reite ich seit sieben Jahren." Das deutsche Reitpferd stammt aus eigener Zucht. Zusammen holten sie Rang eins in der Dressurprüfung Klasse A **und der Klasse L-Trense. "Dana war sehr ruhig und hat sich hervorragend geführt", lobte Böhlert ihr Ross.

Neben ihrer langjährigen Partnerin trat die Förderstedterin auch mit einem zweiten Pferd an, einem deutschen Reitpony mit Namen "Korado". "Er ist noch ein junges Tier, erst fünf Jahre alt", berichtete die Studentin. Trotzdem bewies sich der Hengst mit Bravour. Zusammen überzeugten Böhlert und ihr Ross die Jury auch in der Dressurpferdeprüfung Klasse A und durften sich über den ersten Platz freuen. "Ich weiß, dass meine Pferde gut sind, aber es gibt trotzdem immer Faktoren, die in eine Prüfung einfließen. Die Tiere können sich erschrecken oder lassen sich nicht richtig führen", erklärte die erfahrene Turnierreiterin.

Obwohl Böhlert mit ihrem Studium der Biotechnologie an der Magdeburger Universität viel zu tun hat, schafft sie sich "die nötige Zeit für Training und Wettkämpfe." Am Wochenende steht bereist das nächste Dressur-Turnier in Zerbst auf dem Programm.

Dressupfredeprüfung Klasse A

1. Christin Böhler mit "Korado" 7,5

Dressurprüfung Klasse A **

1. Christin Böhlert mit "Dana" 7,7

Dressurprüfung Klasse L - Trense

1. Christin Böhlert mit "Dana" 7,5