Gestern um 24 Uhr endete die Wechselfrist in den Fußballligen. Auf Landesebene hat sich auch bei den Teams aus dem Salzlandkreis in der Winterpause noch einiges getan. Beispielsweise wechselte Daniel Ebeling vom Schönebecker SV zurück zur ZLG Atzendorf.

Salzlandkreis. Bis zum gestrigen Redaktionsschluss standen nachfolgende Wechsel fest.

Verbandsliga

Der SV 09 Staßfurt hat sich in der Winterpause personell nicht verstärkt. Der Verein wäre wohl nur bei Spielern mit ausreichend Erfahrung aktiv geworden. "Wir hätten nur jemanden verpflichtet, wenn er uns wirklich weitergeholfen hätte", erklärte René Schulze, der Trainer. So wird er mit seinem jungen Team am 12. Februar das Unternehmen Klassenerhalt starten.

Beim TV Askania Bernburg hat sich personell nichts verändert.

MSV Preussen Abgänge: Niels Karlowski (SG Gerwisch), Marcel Scheinhardt (FSV Barleben)

Zugänge: Hannes Schock (1. FC Magdeburg II)

1. FC Lok Stendal Abgänge: Keeper Stephan Boy, Daniel Gassel (beide Haldensleber SC)

Zugänge: Martin Gebauer (1. FC Magdeburg II), Henry Alika (23 Jahre, Nigeria)

Oscherslebener SC Abgänge: Keeper Sebastian Deumelandt (Schönebecker SC)

Zugänge: André Schwabe (Rückkehrer, 4 Jahre Ausland), Yves Reiser (Empor Klein Wanzleben)

Haldensleber SC Abgänge: keine

Zugänge: Daniel Gassel, Keeper Stephan Boy (beide 1. FC Lok Stendal)

TSV Völpke Keine Zu- oder Abgänge

Landesliga

Beim Schönebecker SV ist Ruhe eingekehrt. Christopher Birke bleibt bei "Motor", der 1. FC Magdeburg II hätte eine Entschädigung zahlen müssen und trat von der Verpflichtung zurück. SSV-Coach Marko Fiedler lobt die gute Einstellung des 23-Jährigen, der sich trotz der verpassten Chance "voll ins Training reinhängt und für das Team sicherlich alles geben wird".

Der Schönebecker SC hat sich aufgrund der langwierigen Verletzung von Keeper Christoph Breitmeier (Knie-Opreation) personell zwischen den Pfosten verstärkt. Vom Verbandsligisten Oschersleber SC wechselte Sebastian Deumelandt an die Elbe. Aufgrund einer Weiterbildung in Leipzig kann er nur bedingt trainieren, konnte sich im Testspiel am Freitag beim FSV Hettstedt (3:1-Sieg) kaum auszeichnen. "Wir haben bisher nur einmal draußen trainiert", erklärt Trainer Christian Kehr. Deumelandt und das Team müssen sich also erst noch finden. Für die Rückrunde wünscht sich Kehr hauptsächlich, vom Verletzungspech verschont zu bleiben.

Der Kader der TSG Calbe bleibt hingegen unverändert und hat sich mit dem 1:1-Unentschieden am vergangenen Sonnabend bei Germania Halberstadt II bereits gut präsentiert.

Beim 1. FC Aschersleben, der am Sonnabend in Calbe gastiert, gab es etwas Bewegung im Personal-Karussel. Libero Jiri Buchtele und Martin Cerny haben den Verein verlassen. Dafür verstärken Libero Wladimir Firmenco aus Freiberg und der 20-jährige Lucas Petr vom FK Teplice (Tschechien) die Mannschaft. "Es passt einfach", sagte Klaus Gebhardt, der Trainer, nach dem 5:0-Sieg im Testspiel gegen Süd-West Leipzig. Zudem wechselte der 22-jährige defensive Mittelfeldakteur Christoph Habicht vom Schackstedter SV zum 1. FCA.

MSV Börde Zugänge: Maik Schulz (A-Jugend des 1. FC Magdeburg)

Abgänge: keine

TuS Bismark Keine Zu- oder Abgänge

Eintracht Mechau Zugänge: Fabian Kretzschmann (VfB Klötze)

Abgänge: Andreas Lenz (Heide Letzlingen)

SV Potzehne Zugänge: Keeper Andreas Urbschat (SSV Gardelegen)

Abgänge: keine

SG Gerwisch Zugänge: Niels Karlowski (A-Jugend MSV Preussen)

Landesklasse

Bernhard Knoll aus dem Trainergespann mit Steffen Grohe von der ZLG Atzendorf freute sich über die Rückkehr von Daniel Ebeling. Er ist seit dem 18. Januar spielberechtigt. Zudem verstärkt Marco Pfeiffer vom SV 09 Staßfurt III die ZLG. Tobias Sura hat seine Verletzung auskuriert und bereits beide Vorbereitungsspiele absolviert. Bei Germania Wernigerode gab es einen 1:0-Erfolg, gegen den 1. FC Aschersleben eine 0:3-Niederlage. "In Halbzeit zwei haben wir uns aber ordentlich verkauft." Nun käme es darauf an, wieder den Rhythmus zu finden, das Nachholspiel am Sonnabend gegen Altenweddingen "würden wir gern austragen". Und Ende Februar kehrt Marcus Brüggemann von seinem Auslandseinsatz mit der Bundeswehr aus Afghanistan zurück.

Der SV Lok Aschersleben verstärkt sich nicht. "Es gibt dafür keine Notwendigkeit", sagt Trainer Siegfried Keller. "Die Mannschaft hat sich positiv entwickelt." Veränderungen könne es noch auf bestimmten Positionen geben, "aber nicht in der Winterpause". Maik Hartmann wechselte zum SSV Eintracht Winningen.

Schwarz-Gelb Bernburg verstärkte sich vor kurzem mit Jens Müller vom TV Askania Bernburg. Ansonsten ist Trainer Raimo Lange zufrieden mit dem bisherigen Abschneiden seiner jungen Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren. "Vielleicht hätten wir noch den einen oder anderen Punkt mehr holen können", sagte er schmunzelnd.

Der FSV Alsleben bekommt Verstärkung vom SV Rathmannsdorf. Oliver Lorenz und Alexander Dawils wechselten zu Rot-Weiß. Abgänge hatte Mannschaftsleiter Dietmar Schleifer keine zu berichten.

Beim TV Askania Bernburg II kehrte Shkembim Salihu zurück in seine Heimat im Kosovo, Philipp Schmah soll den 1. FSV Nienburg verstärken. Zugänge gibt es hingegen keine.

Der SV 08 Baalberge wird ab sofort von Stefan Landgrebe unterstützt. Er wechselt vom SV Plötzkau. Dafür geht Jan Piele vom SV 08 zum 1. FSV Nienburg, wenngleich Mario Thiele, der Vorsitzende der Nienburger, keine Bewegung im personellen Bereich verkündete.

Eintracht Gommern Zugänge: Daniel Stridde, Christian Kloska (beide SG Nedlitz/Ziepel)

Abgänge: Guido Möbius (TSV Kleinmühlingen/Zens)

FSV Barleben Zugänge: Roman Pirsch, Rico Schönberg (beide 1. FC Magdeburg II), Marcel Scheinhardt (MSV Preussen)

Abgänge: Keeper Michael Küster (Kali Wolmirstedt)

Arminia Magdeburg Zugänge: Trainer Andreas Heyse (zuvor A-Jugend-Trainer), Co-Trainer Uwe Mücke (zuvor Trainer der A-Jugend und der Zweiten)

Abgänge: Trainer Frank Cebulla (pausiert)

Germania Olvenstedt Zugänge: Michael Frank (MSV Preussen II)

Abgänge: keine

TuS Magdeburg-Neustadt Zugänge: keine

Abgänge: Jimmy Rrustemi (FSV Magdeburg)