Staßfurt (hla) l Der Bernburger FC ist in der Südstaffel der Fußball-Kreisliga weiterhin das Maß aller Dinge. Er hat als einziges Team eine weiße Weste, auch wenn dafür in Giersleben ein Kraftakt nötig war. Dahinter folgt ein punktgleiches Trio. Auch Neuling Askania Bernburg III, mischt weiter erfolgreich mit. Gatersleben und Seeland fuhren erste Saisonsiege ein und fanden Anschluss ans Mittelfeld. Dagegen bleibt Schlusslicht Giersleben weiterhin punktlos - trotz einer 4:1-Pausenführung gegen den Spitzenreiter. Im Tabellenkeller befinden sich weiterhin noch vier Mannschaften mit nur drei Punkten.

Rotation Aschersleben -

SV Plötzkau 4:1 (2:0)

Tore: 1:0 Göran Schenker (22.), 2:0 Marcel Hätsch (42.), 3:0 Thomas Hollas (68.), 3:1 Gordon Tenor (77.), 4:1 Benjamin Fischer (84.); SR: Baldamus (Neundorf), ZS: 37

SC Seeland -

TSV Preußlitz 3:1 (1:0)

Tore: 1:0, 2:0 Robert Ebers (5., 50.), 2:1 Dirk-Walter Menke (76.), 3:1 Erik Ahrendt (79.); SR: Hoffmann (Neugattersleben), ZS: 36

Sportfreunde Cörmigk -

Froser SV Anhalt 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Jan Schneider (17.), 2:0 Christoph Franke (77.), 2:1 Julian Vopel (89.); SR: B. Radespiel (Breitenhagen), ZS: 27

Grün-Weiß Giersleben -

Bernburger FC 4:7 (4:1)

Tore: 1:0, 2:0 Martin Volkmar (6., 11.), 2:1 Mario Waschmann (FE, 18.), 3:1 David Altermann (23.), 4:1 Kai Reinhardt (FE, 26.), 4:2, 4:3, 4:4 Christian Linke (48., 51., 53.), 4:5 Mario Waschmann (64.), 4:6 Mathias Wiedensee (82.), 4:7 Stephan Duscha (87.); SR: Stein (Westeregeln), ZS: 32

Saxonia Gatersleben -

SG Neuborna 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Daniel Reuter (8.), 1:1 Falco Printz (42.), 2:1 Tim Bollermann (61.); SR: Meyer (Cochstedt), ZS: 41, Rot: Denny Müller (Neuborna, 49.)

Ilberstedt/Schackstedt II -

Bernburg III 1:3 (0:2)

Tore: 0:1, 0:2 Patrick Höpfner (29., 38.), 1:2 Angelo Beude (70.), 1:3 Max Labbert (80.); SR: Altermann (Warmsdorf), ZS: 85

Eintracht Peißen -

Schadeleben 4:1 (0:1)

Tore: 0:1 Daniel Stein 36.), 1:1 Alexander Lange (48.), 2:1 Philipp Krebs (51.), 3:1, 4:1 Andy Buro (64., 72.); SR: Lange (Könnern), ZS: 28, Rot: Oliver Kessler (Schadeleben, 62.)