Thale (sro/nrc) l Nach einer längeren Pause ging es für die weibliche E-Jugend des HC Salzland 06 wieder in den Handball-Spielbetrieb. Gegner der "Wild Chicks Kids" war die SG Stahl Thale/Westerhausen. Hier wollte das Team den Sieg im Heimspiel wiederholen. Entsprechend konzentriert gingen alle auf die Platte und konnten am Ende einen 8:4 (6:1)-Sieg feiern.

Durch eine Freiwurf von Lili Barthen erzielten die Gäste den ersten Treffer. Der HCS 06 erarbeitete sich weitere Chamcen und erhöhte den Vorsprung durch Jolina Schrödl auf 3:0. Im Angriff sowie in der Deckung agierte Salzland konzentriert. So kamen die teilweise körperlich größeren Spielerinnen nicht ungehindert vor das Tor von Joline Poser. Und gelang es Thale/Westerhausen doch, stand die Keeperin sehr sicher und wehrte mehrere Ball ab.

Dies gab allen Sicherheit. Im Angriff zeigten die "Wild Chicks Kids", dass sie auch immer wieder den freien Mitspieler sahen und sich das Passspiel deutlich verbessert hatte. So holte Pauline Stephan durch einen Konter einen Freiwurf heraus, der anschließend zum Stand von 5:0 verwertet wurde. Nach 20 Minuten stand es 6:1 für die Gäste.

Den ersten Treffer in der zweiten Halbzeit erzielte Anastasia Austen zum 7:1. Allerdings agierte der HCS nicht mehr so konzentriert. Dies merkte man vor allem im Angriff. Die jungen Salzländerinnen versuchten es nun zunehmend im Alleingang. Thale/Westerhausen packten nun auch sehr hart zu und konnten daher einige Bälle erkämpfen. Aber die "Wild Chicks Kids" versuchten die Fehler im Angriff mit einer guten Abwehrleistung wieder auszugleichen.

Die Konzentrationslücken führten gerade in den zweiten 20 Minuten zu insgesamt 15 Fehlwürfen. Aber Thale/Westerhausen nutzte die Unkonzentriertheit des HCS nicht. Zudem stand immer noch Joline Poser im Tor, die erneut mit guten Paraden Sicherheit gab. Der Gastgeber verkürzte zwar auf 3:8, konnte aber den Sieg der Salzländerinnen nicht verhindern. Nach 40 Minuten stand es 8:4 für die "Wild Chicks Kids".

HC Salzland 06: Joline Poser - Lili Barthen, Annalena Langewald, Jolina Schrödl, Janika Broda, Lea Oertel, Pauline Stephan, Anastasia Austen, Charlize Schröder, Nova Malow, Jule Schieke