Bernburg (hla/nrc) l Mit Weißer Weste gelang Landesligist TV Askania Bernburg II die Titelverteidigung bei der Kreismeisterschaft im Hallenfußball, auch wenn der Wettbewerb erstmals nach FIFA-Regeln (Futsal) gespielt wurde. Erfreulich waren die 66 Treffer in 15 Spielen, trotz der geringeren Torgröße (dreimal zwei Meter).

Mehr als gut verkaufte sich der Kreisklasse-Vertreter aus Edlau. Stellvertretend für die gute Leistung erhielt Keeper Carsten Wittmann die Auszeichnung als bester Torwart. Dagegen blieb der alleinige Salzlandligist im Wettbewerb, SSV Eintracht Winningen, als einziges Team sieglos und wurde mit einem Punkt Letzter.

Doppelte Freude gab es dagegen bei Schwarz-Gelb Bernburg. Obwohl die Kreisstädter den Konkurrenten von Askania den Titel überlassen mussten, wurden gleich zwei ihrer Spieler mit Auszeichnungen geehrt. So wurde Florian Schröder zum besten Spieler des Turniers gekürt.

Außerdem durften gleich zwei Akteure die Auszeichnung für den Torschützenkönig in Empfang nehmen: Andreas Knop (Schwarz-Gelb Bernburg) und Christian Zelmer (TV Askania Bernburg II) mit jeweils sieben Treffern

Ergebnisse

SG Neuborna - SSV Eintracht Winningen 2:0, Tore: 1:0 Falko Printz (1.), 2:0 Patrick Grey (3.); SV Schwarz-Gelb Bernburg - Rot-Schwarz Edlau 6:1, Tore: 1:0 Maximilian Fritz (3.), 2:0 Florian Schröder (4.), 3:0 Andreas Knop (4.), 4:0 Matthias Fromm (5.), 4:1 Maik Spielmann (5.), 5:1 Andreas Knop (10.), 6:1 Stephan Krause (10.); SV Plötzkau - TV Askania Bernburg II 0:2, Tore: 0:1 Thomas Baumgarten (5.), 0:2 Rico von Lachner (10.); SV Schwarz-Gelb Bernburg - SG Neuborna 2:0, Tore: 1:0 Andreas Knop (2.), 2:0 Maximilian Fritz (9.); TV Askania Bernburg II - Eintracht Winningen 5:0, Tore: 1:0 Rico von Lachner (2.), 2:0 Chris Zellmer (3.), 3:0 Lucas Weichbrot (5.), 4:0 Chris Zellmer (7.), 5:0 Rico von Lachner (7.); Rot-Schwarz Edlau - SV Plötzkau 0:1, Tore: 0:1 Philipp Röder (7.); SG Neuborna - TV Askania Bernburg II 1:8, Tore: 0:1 Rico von Lachner (2.), 0:2 Chris Zellmer (4.), 0:3 Oliver Drachenberg (6.), 0:4 Torsten Wendlandt (6.), 0:5 Chris Zellmer (7.), 1:5 Patrick Grey (8.), 1:6 Thomas Baumgarten (9.), 1:7, 1:8 Chris Zellmer (9., 10.); SV Plötzkau - SV Schwarz-Gelb Bernburg 0:6, Tore: 0:1 Maximilian Fritz (1.), 0:2 Florian Schröder (3.), 0:3 Andreas Knop (6.), 0:4 Maximilian Fritz (6.), 0:5 Simon Hölemann (7.), 0:6 S. Krause (10.); Eintracht Winningen - Rot-Schwarz Edlau 0:4, Tore: 0:1 Stephan Bräunlich (2.), 0:2 Andy Zimmermann (2.), 0:3 Stephan Bräunlich (3.), 0:4 Christian Hoffmann (4.); SV Plötzkau - SG Neuborna 4:2, Tore: 1:0 Röder (2.), 1:1 André Dörk (3.), 2:1 Mario Rosenkranz (4,), 3:1 Andreas Gärtner (9.), 4:1 David Krüger (10.), 4:2 Danny Müller (10.); Rot-Schwarz Edlau - TV Askania Bernburg II 0:3, Tore: 0:1 Lucas Weichbrot (5.), 0:2 Chris Zellmer (10.), 0:3 Lucas Weichbrot (10.); SV Schwarz-Gelb Bernburg - Eintracht Winningen 6:3, Tore: 0:1 Andreas Schilling (1.), 1:1 Markus Krause (2.), 2:1 Florian Schröder (3.), 3:1 Andreas Knop (5.), 3:2 Dennis Krieger (5.), 4:2 Andreas Knop (6.), 4:3 Dennis Krieger (6.), 5:3, 6:3 Landgrabe (6., 7.); SV Rot-Schwarz Edlau - SG Neuborna 0:1, Tore: 0:1 Florian Schmuck (7.); Eintracht Winningen - SV Plötzkau 1:1, Tore: 0:1 Andreas Gärtner (1.), 1:1 Christian Schramm (9.); TV Askania Bernburg II - SV Schwarz-Gelb Bernburg 3:2, Tore: 1:0 Oliver Drachenberg (2.), 1:1 Maximilian Fritz (3.), 2:1 Oliver Drachenberg (5.), 3:1 Rico von Lachner (10.), 3:2 Andreas Knop (10.); Rot: Sascha Diege (Schwarz-Gelb Bernburg, Handspiel)

Tabelle

1. Askania Bernburg II 21:3 15 2. Schwarz-Gelb Bernburg 22:7 12 3. SV Plötzkau 6:11 7 4. SG Neuborna 6:14 6 5 .Rot-Schwarz Edlau 5:11 3 6. Eintracht Winningen 4:18 1

Schiedsrichter: Silke Galetzka (Bebitz), Philip Bürger-Schoenemann (Bernburg), Dustin Neumann (Staßfurt), Maximilian Scheibel (Breitenhagen); Zuschauer: 174

Bester Spieler: Florian Schröder (Schwarz-Gelb Bernburg)

Bester Torwart: Carsten Wittmann (Rot-Schwarz Elau)

Beste Torschützen: Christian Zelmer (Askania Bernburg II), Andreas Knop (Schwarz-Gelb Bernburg), jeweils 7 Tore