Magdeburg (grö/chj) l In der Magdeburger Leichtathletik-Halle fanden die Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U 14 und U 16 statt. Von der Gaensefurther Sportbewegung ging nur Marek Kadereit (M 13) an den Start - mit Erfolg. Der Tarthuner, der sich mittlerweile speziell den Wurfdisziplinen verschrieben hat, trainiert mit Ehrgeiz Sperrwurf sowie Kugelstoßen.

Neun Athleten aus dem ehemaligen Bezirk Magdeburg fanden sich zum Wettkampf am Kugelstoßring ein. Mareks Kugel landete bei 10,22, 9,57 und 10,82 Metern. Erleichterung machte sich breit. Seine bisherige persönliche Bestleistung von 10,19 Metern war geknackt, der Endkampf erreicht und der Vorsprung auf den nächsten Verfolger komfortabel.

Insgeheim peilte Marek jedoch die Marke von elf Metern an. Er nahm alle Konzentration zusammen und kämpfte weiter, um sein Ziel zu erreichen. Das sollte sich auszahlen: Weiten von 11,11, 11,13 und 10,82 Metern stimmten den Tarthuner äußerst glücklich. Freudestrahlend nahm der neue Bezirksmeister auf dem obersten Podestplatz die Glückwünsche entgegen. Ein erfolgreicher Auftakt des Wettkampfjahres, der sich, wenn es nach Marek geht, noch recht oft wiederholen kann.