Biederitz (chj) l In der Tischtennis-Landesliga hat die erste Männermannschaft des TTC "Glück Auf" Staßfurt eine große Chance vergeben, sich vorzeitig des Themas Klassenerhalt zu entledigen. Als Achter unterlagen sie beim DJK Biederitz IV, der auf Rang neun den ersten Abstiegsrang belegt, mit 5:10. Nun trennen die Staßfurter nur noch fünf Punkte von den Gastgebern.

Dabei gingen die Gäste nach den Doppeln zum 2:1 in Führung. Doch es deuteten sich bereits Probleme an. Maik Amme/Peter Bartlitz mühten sich nämlich erst im fünften Durchgang zum Erfolg. Sicherer agierten allerdings Dieter Pieles/Sebastian Busche, die mit 3:1 gewannen. Glenn Büchtemann/Philipp Seltitz hatten hingegen ihren Kontrahenten nichts zu erwidern -0:3.

In der ersten Einzel-Runde erarbeiteten sich beide Seiten drei Punkte. Während Pieles, Amme und Seltitz souverän gewannen, mussten Busche und Bartlitz über fünf Sätze gehen und blieben dabei glücklos. Dennoch ging es mit einer aussichtsreichen 5:4-Führung in die zweite Runde.

Diese brach den Staßfurtern das Genick. Alle sechs Direktvergleiche entschieden die Biederitzer für sich, wenngleich drei davon über fünf Sätze gingen. Damit zogen die Gastgeber zum uneinholbaren 10:5 davon, sodass es nicht mehr zum Entscheidungsdoppel kam.

Staßfurt: Pieles (1,5), Busche (0,5), Büchtemann, Amme (1,5), Bartlitz (0,5), Seltitz (1)