Tischtennis l Staßfurt (bjr) Den Klassenerhalt in der Landesliga, Staffel Dessau, hat der TTC "Glück Auf" Staßfurt bereits sicher. Insofern wog die 6:9-Heimniederlage gegen Jahn Roßlau nicht sonderlich schwer, doch bedingt durch einen kampflosen 15:0-Erfolg der dritten Vertretung aus Biederitz mussten die Bodestädter Platz fünf vorerst abgeben.

Bereits das ligaweit stärkste Doppel, die Staßfurter Paarung Dieter Pieles/Sebastian Busche, musste den Gästen beim 1:3 ihr Spiel überlassen. Da nur Maik Amme und Peter Bartlitz ihr Doppel gewannen (3:1), ging es mit einem 1:2-Rückstand in die erste Einzelrunde. Der Rückstand vergrößerte sich in dieser weiter, da nur Glenn Büchtemann in der Mitte und Bartlitz im unteren Paarkreuz Siege verbuchten - 3:6. Busche, Büchtemann und Philipp Seltitz konnten in der zweiten Runde nur ein wenig Ergebnis und Bilanzkosmetik betreiben.

Die Saison klingt für den TTC am Sonnabend, 18. April, mit einem Auswärtsspiel bei Turbo Dessau II aus.

Staßfurt: Pieles, Busche (1), Büchtemann (2), Amme (0,5), Bartlitz (1,5), Seltitz (1)