Atzendorf (gta/sam). Die "Salzland-Walker" der ZLG Atzendorf hatten vor einer Woche zum 3. Flutlicht-Nordic-Walking aufgerufen. Dieser Einladung folgten 33 Aktive, die sich auf dem Sportplatz in Atzendorf einfanden und den 470 Meter langen Rundkurs walkend, laufend oder wandernd zurücklegten.

Die Aktiven waren etwa 80 Minuten lang unterwegs, denn sie wollten unbedingt 20 Runden absolvieren. Das gelang Christa und Werner Steinsdörfer, Uta Schön, Monika Ziegler und Hans-Joachim Joeks. Außerdem bewältigten Gudrun Staedtke und Christine Bethge fast neun Kilometer. Aber auch "Hut ab" vor den Aktiven, die einfach eine halbe Stunde unterwegs waren, um sich ein bisschen zu bewegen.

Auf den Urkunden, die alle Teilnehmer in der warmen Sportlerklause in Empfang nahmen, waren dann diegenauen Laufergebnisse dokumentiert. Ein anderes Ergebnis stimmte ebenfalls positiv, denn alle Teilnehmer zusammen absolvierten 168,5 Kilometer. So können nun pro gelaufenem Kilometer insgesamt 170 Euro auf das Konto des Magdeburger Förderkreises krebskranker Kinder überwiesen werden.

Am Sonnabend, 9. April, um 10 Uhr laden die "Salzland-Walker" zum Oster-Walk nach Meisdorf ein. Die Streckenlänge beträgt etwa 20 Kilometer und führt zur Selkemühle und wieder zurück. Interessenten können sich bis Mittwoch, 6. April, im Internet unter www.nordic-walking-kurs.info oder bei Günter Tappenbeck unter Telefon (0 39 25) 3 78 88 58 anmelden.