Calbe (okr). Die Abteilung Handball der TSG Calbe führte am Sonntag wieder die Besten- ermittlung der weiblichen E-Jugendmannschaften durch. Bei dem Turnier traten die besten sieben Teams aus dem Spielbezirk (die SG Seehausen sagte ab) gegeneinander an. Die Mädchen des HC Salzland belegten am Ende einen ordentlichen vierten Platz.

Das Team von Trainerin Kerstin Huhnstock unterlag dem SV Union Halle-Neustadt mit 4:9. Anschließend wurde der BSV Klostermannsfeld mit 5:2 bezwungen. Gegen Gastgeber TSG Calbe spielten die Salzländerinnen groß auf, gewannen mit 11:3. Die Hoffnung auf einen Medaillenplatz zerschlug sich nach den Niederlagen gegen Titelträger SpG Bandits/Barleben (2:5), HSG Wolfen (5:9) und die SpG Elbe/Kühnau (4:5). Dennoch konnte das Team mit Rang vier zufrieden sein. Zudem wurde Tina Knappe zur besten Torhüterin gekürt.

Endstand

1. SpGBandits/Barleben12:0 2. Union Halle-Neustadt9:3 3. HSG Wolfen9:3 4. HC Salzland4:8 5. BSV Klostermannsfeld4:8 6. JSpG Elbe/Kühnau4:8 7. TSG Calbe0:12