Fußball l Havelberg (fko) Der FSV Havelberg hat in der Fußball-Landesklasse einen 2:0 (0:0)- Sieg gegen die bereits abgestiegene Reservemannschaft des Haldensleber SC eingefahren.

"Das war ein schwierige Geburt", sagte Havelbergs Trainer Gerd Marx, denn die Tore der Domstädter fielen sehr spät. "Wir hatten genügend Chancen, gehen wir eher in Führung, läuft das Spiel ganz anders, dann muss Haldensleben aufmachen", sagte Marx. Nach Foul an Toni Liebsch verwandelte Markus Bröker fünf Minuten vor Schluss den fälligen Strafstoß. Sven Leppin band den Sack zu.

FSV Havelberg: Hochmüller - Gieseler, T. Leppin, Bröker, Rateitschak, S. Leppin, Schluricke (60. Dreisow), Doering, Liebsch, Gennermann, Stamer.

Torfolge: 1:0 Markus Bröker (85./Strafstoß), 2:0 Sven Leppin (90.).

SR: Bethge. Zuschauer: 83.