Handball l Seehausen (wse) In der Handball-Nordliga der männlichen B-Jugend hat die Mannschaft der SG Seehausen durch einen recht mühsamen 33:26 (19:13)-Heimsieg gegen den Post SV Magdeburg den dritten Tabellenplatz verteidigt. Am Anfang lief es für die Altmärker besonders schleppend. Nach dem zwischenzeitlichen 6:6 nahm Trainer Uwe Michael Auszeit. Die fruchtete wieder einmal, Seehausen ging 11:6 in Front und führte zur Halbzeitpause 19:13.

Danach holten die Postler auf, kamen bis auf 24:21 heran. Die favorisierten Seehäuser bewegten sich zum Beispiel in der Offensive zu wenig ohne Ball. Dennoch machten sie sich wieder frei und erreichten einen Spielstand von 28:22. Danach verwalteten sie das Ergebnis. "Wir haben zwei Punkte geholt, mehr nicht", fasste SG-Trainer Uwe Michael das Spiel seiner Mannschaft zusammen.

Seehausen: Hartmann - Preuschoff 5, Abel 2, von Wiegen 6, Bertram 5, Werneke 10, Hoge 3, Kayatz 2, Märker, Stammer.