Halberstadt (bkr) l Am Wochenende standen für die Vertreter des Kreisfachverbandes Fußball Harz die Qualifikationsturniere zur Landesmeisterschaft im Futsal an.

Während sich in der Altersklasse der C-Junioren der VfB Germania Halberstadt mit einem Unentschieden und vier Siegen als Gruppenerster für die Landesmeisterschaftsend-runde qualifizierte, genügte Germanias B-Junioren ein dritter Tabellenplatz nach zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen, um in die Endrunde zu kommen. Der Regionalligist hatte die knifflige Situation zu bewältigen, gleichzeitig ein schlagkräftiges Team bei der Endrunde der Hallenfußballkreismeisterschaft zu stellen.

Die C-Junioren gewannen in Bernburg gegen die JSG Union Dessau (7:0), den SV Allstedt (4:1), Askania Bernburg (1:0) und den MSV Eisleben (5:1), vom Halleschen FC trennte man sich 1:1 unentschieden.

Die Germania B-Junioren bezwangen bei ihrem Turnier in der Sporthalle Ebendorf den MSV Eisleben (4:2) und den TuS Bebitz (4:0), spielten gegen den SV Allstedt (3:3) unentschieden und verloren gegen die SG Heyrotsberge/Gerwisch (1:2) und dem TuS Schwarz-Weiß Bismark (3:4).

Die Endrunden um die Landesmeisterschaft im Futsal werden am ersten Februar-Wochenende in Bernburg ausgetragen. Am 1. Februar spielen ab 15 Uhr die B-Junioren, einen Tag später ermitteln ab 9.30 Uhr die C-Junioren ihren Landesmeister.