Cheerleading live erleben - das kann an diesem Wochenende jeder, der sich für die immer populärer werdende Sportart interessiert bei einer öffentlichen Generalprobe der Halberstädter Red Scorpions.

Halberstadt (fbo) l Der Höhepunkt und eine große Herausforderung im ersten Quartal 2014 ist für die Red Scorpion Cheerleader des HT 1861 Halberstadt e.V. die Teilnahme an der Regionalmeisterschaft Ost in Riesa am 15. März. Dafür trainieren sie seit Jahresbeginn mehrmals in der Woche sehr intensiv, um ihre Fähigkeiten zum zweiten Mal bei einer Regionalmeisterschaft mit anderen Vereinen zu messen.

Der Abschluss der Vorbereitungen ist die öffentliche Generalprobe am morgigen Sonntag ab 15 Uhr in der Sporthalle "Völkerfreundschaft". Die Abteilungsleiterin Daniela Wäser erklärt das Ziel der Veranstaltung wie folgt: "An der Regionalmeisterschaft nehmen gut 2 200 Cheerleader aus 34 Vereinen teil. Wir fahren mit knapp 60 aktiven Sportlern und Sportlerinnen in drei Teams, den Peewees (8 bis 12 Jahre), den Juniors (13 bis 15 Jahre) und den Seniors (ab 16 Jahre) nach Riesa und treten gegen Cheerleader aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt an." Die Peewees müssen sich gegen 15 weitere Teams behaupten, die Juniors sowie die Seniors messen sich mit jeweils zehn Konkurrenten. Wäser: "Für unsere Teams ist es einfach wichtig, ihre Programme kurz vor den Meisterschaften unter wettkampfähnlichen Bedingungen und vor Publikum aufzuführen. Es soll den Aktiven die Aufregung nehmen und Selbstvertrauen schaffen."

Die Generalprobe beginnt mit der Vorstellung der Teams. Zwischen den Aufführungen der Meisterschaftsprogramme gibt eine kleine Pause die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen in der Vereinsgaststätte des HT 1861 auszutauschen.

Die Veranstaltung ist für alle Eltern, Verwandte und Bekannte sowie Interessierte die Gelegenheit, sich von den Fähigkeiten der Red Scorpions zu überzeugen und die Teams mit viel Beifall nach Riesa zu schicken.

"Wer Cheerleading einmal hautnah miterleben möchte - die Red Scorpions heißen alle Zuschauer herzlich Willkommen", macht Daniela Wäser abschließend Werbung für den Sport. Besonders freuen sich die Aktiven auch in diesem Jahr über die Unterstützung von DJ Steven Giese alias "der TriXXXer", der auch als Zauberkünstler und Entertainer auftreten wird.