Eine schöne Überraschung hatten die Mitglieder der Abteilung Tischtennis des VfB Germania Halberstadt für Volker Bastian parat. Sie überreichten dem Senior ein Trikot in den Vereinsfarben für seinen Auftritt an diesem Wochenende bei den Mitteldeutschen Tischtennis-Meisterschaften in Chemnitz. Für die hatte sich der 64-jährige Halberstädter als Dritter der Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt qualifiziert - der bisher größte Erfolg in seiner sportlichen Karriere. "Dabei sein, ist alles. Jedoch gehöre ich damit zu den zwölf besten Spielern in Mitteldeutschland, das ist doch was", so Bastian schmunzelnd.

Er erlernte als Schüler das Tischtennis spielen, machte dann aber eine 35-jährige Pause. Seit 1998 ist er wieder aktiv, trainiert regelmäßig und spielt im Bezirksklasse-Team des VfB Germania. Seit 2002 ist er Abteilungsleiter Tischtennis und Präsidiumsmitglied. In der Abteilung gehen zurzeit mehr als 50 Sportkameraden ihrem Hobby nach, davon sind 21 Kinder und Jugendliche.