Sargstedt (bkr) l Der Schützenverein Sargstedt hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Schützenhaus eingeladen.

Ein Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen Vereinsvorstandes. Zuvor wurde aber der alte Vorsitzende, Harald Winter, aus seinem Amt verabschiedet. "Wir danken ihm für seine Ausdauer und sein großes Arrangement in unserem Verein, den er immerhin acht Jahre lang geleitet hat", betonte Schatzmeisterin Monika Bärtl und überreichte dem scheidenden Vorsitzenden ein kleines Präsent. Unter der Leitung von Winter bewältigten die Vereinsmitglieder zum Beispiel die Fertigstellung des Kleinkaliber-Schießstandes, das war eine Mammutaufgabe. Monika Bärtl bedankte sich dabei auch im Namen des Vereins noch einmal bei allen Sponsoren und den vielen fleißigen Helfern, ohne deren Unterstützung es nicht möglich gewesen wäre, dieses und andere Projekte umzusetzen.

Bei der Wahl des neuen Vorstandes haben nun jüngere Schützenbrüder die Verantwortung im Verein übernommen. Als neuer Vorsitzender erhielt Andreas Süße das Vertrauen. Er ist seinem Vorgänger sehr dankbar für die gute Einarbeitungszeit in den vergangenen zwei Jahren und dankte den Mitgliedern für das Vertrauen, welches er in dieser Zeit als Vorschuss bekommen hat. "Ich kann mich nun in das gemachte Nest setzen", bemerkte Andreas Süße mit einem Augenzwinkern.

Dem neuen Vorstand des SV Sargstedt gehören auch der Stellvertreter Harald Winter, der sich noch einmal bereit erklärte, dem Schützenverein eine Legislaturperiode mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, Schießsportleiter David Spuhler, Schatzmeisterin Monika Bärtl und Schriftführerin Andrea Schmolke.