Fußball Halberstadt (bkr) Die B-Junioren des VfB Germania Halberstadt haben ihr Regionalliga-Punktspiel bei den Füchsen aus Reinickendorf mit 0:2 verloren.

Die Halberstädter wollten etwas Zählbares aus Berlin mitbringen, doch diese Aufgabe war extrem schwer, da ihnen einige Spieler verletzungsbedingt fehlten. Sie begannen jedoch sehr kompakt und hatten den Gegner im Griff. Einige Spieler standen beim VfB seit langen mal wieder in der Startaufstellung, machten ihre Sachen mit Bravour. Die Gäste erarbeitete sich mehrere Möglichkeiten, ohne aber zwingend gefährlich zu werden. Aber auch die Füchse waren nicht ohne Chancen, sie gingen in der 30. Minute auch mit 1:0 in Führung.

Nach der Halbzeit waren die Germanen das bessere Team und drückten den Gegner in dessen Hälfte zurück. Die beste Möglichkeit vergab Tom Gruhle, dessen Schuss aus Nahdistanz gehalten wurde. Die Füchse waren nur mit Konter gefährlich, dabei gelang ihnen aber in der Nachspielzeit das Tor zum 2:0-Endstand.

Trotz dieser Niederlage haben die Halberstädter Germanen ersatzgeschwächt ein sehr gutes Spiel gezeigt.