Halberstadt (bkr) l In der Rotunde der Halberstädter Stadtwerke fand die Jahreshauptversammlung des Halberstädter Schwimmvereins (HSV) statt. Dabei wurde unter anderem der Vereinsvorstand neu gewählt.

Nach dem Bericht des Präsidenten und dem Kassenbericht folgte die Entlastung des alten Vorstandes. Anschließend wurden Thea Schöne und Klaus Heymer aus dem Vorstand verabschiedet. Bei der Neuwahl des Vorstandes erhielt Präsident Dieter Krone erneut das Vertrauen der Mitglieder. In den neuen Vorstand wurden auch Bernd Haase (2. Vorsitzender), Andreas Kaping (Kassenwart), Ivo Wiehem (Sportwart), Simone Meldau (Schriftführer), die Beisitzer Klaus Meisner und Peter Einert sowie Simone Wittkowski (Elternbeauftragte) gewählt. Leiterin des Leistungsstützpunktes beim HSV ist Cornelia Heymer.

Bei der Versammlung wurden auch die Erfolge der Halberstädter Masters, die sie in ganz Deutschland errungen haben, gewürdigt. Besonders erwähnt wurden Bernd Haase, Gisela Eichner, Heinz Kosching, Peter Elsner und Andreas Kaping. Aber auch die erfolgreiche Nachwuchsarbeit im vergangenen Jahr war ein Thema. Der HSV hat mit Angelina Müggenburg und David Dieterich zwei Kinder an die Sportschule Magdeburg delegiert. Erfolgreich waren auch Carl Anton Dalljo, Alexander Wiehem, Neele Henrich, Pascal Kalide, Robin Eckhardt, Tommi Bergmeier und Ben Rosenbusch. Die zielstrebige Nachwuchsarbeit beim HSV soll auch in diesem Jahr fortgesetzt werden. Dass die jungen Sportler dabei auf dem richtigen Weg sind, haben die ersten Wettkämpfe bereits gezeigt.